Reisen mit Kindern

Die Sicherheit und das Wohlergehen Ihres Kindes – und Ihre Sorgenfreiheit – sind uns sehr wichtig. Daher haben wir einige Reiserichtlinien und Sicherheitseinschränkungen zusammengestellt, um zu gewährleisten, dass die Reise für Ihr Kind vom Start bis zur Landung ein tolles Erlebnis wird.
 

RICHTLINIEN FÜR KINDER

  • Kindertarife und -tickets

    Buchungsvoraussetzungen

    Kein Ticket erforderlich
    Sie können mit einem1 Kleinkind auf dem Schoß reisen, ohne ein Ticket zu kaufen, wenn:
     
    • das Kleinkind jünger als zwei Jahre ist und
    • Sie mindestens 18 Jahre alt oder der gesetzliche Vormund des Kleinkindes sind und
    • Sie innerhalb der USA reisen.2

    Ticket erforderlich
    Sie müssen für Ihr Kind ein Ticket kaufen wenn:

    • das Kind zwei Jahre oder älter ist.
    • das Kind im Verlauf der Reise zwei Jahre alt wird. In diesem Fall sind Sitzplatzreservierung und Ticket für die gesamte Reise erforderlich.
    • Sie möchten, dass Ihr Kind in einem am Sitz befestigten Kindersitz reist.
    • Sie ein zweites Kind – gleich welchen Alters – haben und bereits ein Kind auf Ihrem Schoß sitzen wird.1
    • Sie möchten, dass Ihr Kind für ein SkyMiles-Konto Meilen sammelt.
    • Sie Landesgrenzen überfliegen, unabhängig davon, ob das Kind einen Sitzplatz beansprucht oder nicht.

    Kindertarife und besondere Ermäßigungen

    Reisen innerhalb der USA
    Delta bietet für Flüge innerhalb der USA keine ermäßigten Tarife für Kleinkinder und Kinder an.

    Reisen zwischen Ländern
    Ermäßigte Kindertarife werden möglicherweise für Reisen außerhalb der USA oder für Reisen zwischen bestimmten Ländern angeboten. Der Preis für das Ticket hängt vom Alter des Kindes ab. Steuern und Gebühren können auch für Kleinkinder erhoben werden, die auf dem Schoß eines Erwachsenen sitzen.2

    Telefonische Unterstützung hinsichtlich Ihres ermäßigten Kindertarifs bzw. Tickets für Kleinkinder erhalten Sie beim Delta-Reservierungsbüro. Für Kleinkind-Tickets halten Sie bitte Ihren Bestätigungscode bereit bzw. nehmen sich zusätzlich Zeit für einen Erwerb am Flughafen.

    1Anzahl der Kleinkinder pro Erwachsenem: Pro Erwachsenem dürfen höchstens zwei Kleinkinder unter zwei Jahren reisen.

    2Internationale Steuern und Gebühren:  Bei Kleinkindern unter zwei Jahren, die auf dem Schoß eines Erwachsenen reisen, beträgt der Preis in der Regel ungefähr 10 % des Erwachsenentarifs, zuzüglich internationaler Steuern und Zuschläge, die beträchtlich sein können.

     
  • Alleinreisende Kinder

    Alleinreisende Kinder

    Für junge Menschen kann es ein aufregendes und abenteuerliches Erlebnis sein, allein zu reisen. Damit ihre Reise reibungslos und angenehm verläuft, bietet Delta spezielle Anleitung und Hilfestellung für alleinreisende Kinder. Es ist unser Ziel, allen, besonders aber unseren jüngsten, alleinreisenden Passagieren, ein sicheres, reibungsloses und angenehmes Reiseerlebnis zu ermöglichen. Das Reiseprogramm für unbegleitete Minderjährige bietet Ihrem Kind zusätzliche Sicherheit und gewährleistet einen reibungslosen und bequemen Ablauf.

    Die wichtigsten Fakten zu alleinreisenden Kindern     
     

    • Ein Elternteil oder eine andere erwachsene Begleitperson muss das Kind zum Abflugsteig bringen und dort warten, bis das Flugzeug den Boden verlassen hat.
    • Änderungen im Hinblick auf den zur Abholung des Minderjährigen bestimmten Erwachsenen können nur telefonisch unter der Nummer 800 325 8847 vorgenommen werden (USA/Kanada/Guam/Puerto Rico/Amerikanische Jungferninseln). Für alle anderen Standorte klicken Sie hierwird in neuem Fenster geöffnet. Am Flughafen können keine Änderungen vorgenommen werden.
    • Wenn der/die Minderjährige an einem anderen Ort einen Anschlussflug nimmt, wird dem Kind ein Mitarbeiter von Delta oder eines Geschäftspartners behilflich sein.
    • Ein Elternteil/eine erwachsene Begleitperson sollte sich zwei Stunden vor der planmäßigen Ankunftszeit am Zielflughafen melden, um sich eine Flugsteigkarte ausstellen zu lassen.
    • Bitte kontaktieren Sie einen Delta-Kundenservice-Berater am Flughafen, um sich über das Absetzen und Abholen unbegleiteter Minderjähriger zu informieren.
    • Die den Minderjährigen abholende Person muss einen gültigen Ausweis vorzeigen und eine Unterschrift leisten. Delta wird den Minderjährigen keiner anderen als der angegebenen Person übergeben.
    • Delta empfiehlt, Kinder aus Sicherheitsgründen in den hinteren Teil des Flugzeugs zu setzen, damit immer ein Flugbegleiter in der Nähe ist.
    • Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an Delta Air Lines unter der Rufnummer 800 325 8847 (USA/Kanada/Guam/Puerto Rico/Amerikanische Jungferninseln). Für alle anderen Standorte klicken Sie hierwird in neuem Fenster geöffnet.

    • Reiseprogramm für unbegleitete Minderjährige

    • Programmbestimmungen

    • Programmgebühren

    • Reisetipps für Eltern

    • Check-in-Anforderungen

    • Vorgehensweise am Flugsteig

    • Verfolgung des unbegleiteten Minderjährigen

    • Delta Sky Zone

  • Häufig gestellte Fragen zu alleinreisenden Kindern

    • WAS PASSIERT, WENN ES FÜR MEIN KIND ZEIT IST, INS FLUGZEUG EINZUSTEIGEN?

    • DARF ICH MIT MEINEM KIND INS FLUGZEUG EINSTEIGEN?

    • WER BEGLEITET MEIN KIND BEIM UMSTEIGEN VON EINEM FLUG ZUM ANDEREN?

    • WAS GESCHIEHT, WENN EINER DER FLÜGE MEINES KINDES VERSPÄTET IST ODER STORNIERT WIRD?

    • WAS GESCHIEHT, WENN ICH BEI MEINEM KIND IM ALTER VON 15 BIS 17 JAHREN DAS BETREUUNGSANGEBOT FÜR ALLEINREISENDE MINDERJÄHRIGE NICHT WAHRNEHMEN MÖCHTE?

  • Alterseinschränkungen für Babys

    Alterseinschränkungen für Babys

    Um Sicherheit und Wohlbefinden aller Passagiere zu gewährleisten, müssen Säuglinge und Kleinkinder von einem Elternteil, einem gesetzlichen Vormund oder einer anderen mindestens 18-jährigen Begleitperson in derselben Kabine begleitet werden. Für Kinder unter zwei Jahren empfehlen wir, einen Sitzplatz im Flugzeug zu reservieren und einen Sicherheitskindersitz zu verwenden.

    Wenn Sie mit einem Neugeborenen reisen, benötigen Sie für Flüge mit Delta und Delta-Connection®-Fluggesellschaften ein Zustimmungsschreiben von einem Arzt mit der Aussage, dass das Neugeborene ohne Probleme fliegen darf. Die folgenden Alterseinschränkungen für Kleinkinder gelten für alle Flüge mit Delta und Connection-Fluggesellschaften:

    Alterseinschränkungen für Babys

    FLUGGESELLSCHAFT

    Alter des Kleinkindes

    Anforderungen/ Einschränkungen

    Delta- (DL) und
    DL-Connection-Fluggesellschaften

    Jünger als 7 Tage

    Genehmigungsschreiben des Arztes

     
  • Sitzplätze für Babys und Kinder

    Sitzplätze für Babys und Kinder

    Wir möchten, dass die Flugreise für Sie und Ihre Kinder so sicher und angenehm wie möglich verläuft. Für Kinder unter zwei Jahren empfehlen wir, einen Sitzplatz im Flugzeug zu reservieren und einen Sicherheitskindersitz zu verwenden.

    Wenn Sie sich für die Verwendung eines Sicherheitskindersitzes an Bord des Flugzeugs entscheiden, gibt es einige Beschränkungen und Richtlinien zu beachten.

    An Bord des Flugzeugs

    Wo man mit einem Kindersitz sitzen kann

    Der Fenstersitz ist der bevorzugte Platz für einen geprüften Kindersitz mit Rückhaltesystem (Autositz). Andere Plätze werden unter der Voraussetzung akzeptiert, dass der Kindersitz mit Rückhaltesystem (Autositz) nicht zwischen zwei anderen Passagieren oder im Gang installiert wird.  Eine erwachsene Begleitperson muss neben dem Kind sitzen. Es werden vielleicht weitere Kindersitze mit Rückhaltesystem (Autositz) in derselben Reihe und in demselben Bereich der Sitzplätze benutzt. Wählen Sie bei Verwendung eines Sicherheitskindersitzes keinen Sitzplatz in den folgenden Bereichen aus:         

    • Gangsitze
    • Sitzreihen direkt bei einem Notausgang
    • Keinen Sitzplatz eine Reihe vor oder hinter der Reihe bei einem Notausgang
    • Stirnwandsitze, wenn der Kindersitz eine Kombination aus Autositz und Kinderwagen ist
    • Liegesitze im Bereich der Delta One™ bei folgenden Flugzeugen: Airbus A330-200 oder A330-300; Boeing 777 oder 747*

    *In diesem Bereich sind Sicherheitskindersitze nicht zugelassen, da der Airbag-Sicherheitsgurt dort nicht deaktiviert werden kann.
     

    Start und Landung
    Während des Starts und der Landung sollte ein Erwachsener (18 Jahre oder älter) das Kleinkind halten oder es in einen FAA-genehmigten Kindersitz setzen. Die Verwendung von Kindersitzerhöhungen für das Auto ist auf dem Rollfeld sowie während Start und Landung nicht gestattet.

    Kindersitze und Verantwortung der Eltern
    Flugbegleiter von Delta werden die erwachsenen Begleitpersonen ansprechen, um sicherzustellen, dass Kindersitze ordnungsgemäß am Flugzeugsitz angebracht und Kinder darin richtig gesichert sind. Die erwachsene Begleitperson ist jedoch bei der Verwendung von Kindersitzen währen Start und Landung für Folgendes verantwortlich:      
     

    • sicherstellen, dass der Kindersitz den FAA-Richtlinien entspricht (siehe Richtlinien unten)
    • sich vergewissern, dass der Kindersitz ordnungsgemäß funktioniert und frei von sichtbaren Schäden ist
    • das Kind gemäß den Anweisungen des Herstellers sichern
    • sich vergewissern, dass das Kind das maximal zulässige Gewicht nicht übersteigt
    • sicherstellen, dass der Kindersitz unter Verwendung des Sicherheitsgurts sicher am Flugzeugsitz angebracht ist

    Geprüfte Kindersitze
    Alle Kindersitze, die die Sicherheitsanforderungen erfüllen, sind mit entsprechenden Kennzeichnungen versehen.

    Kindersitze mit den folgenden Angaben und Kennzeichnungen sind zur Verwendung auf Delta-Flügen zugelassen.

    Kindersitze, die in den USA nach dem 25.2.85 hergestellt wurden und die folgenden Kennzeichnungen aufweisen:     

    • Passt zu allen gültigen Bundesnormen für Kraftfahrzeuge
    • Ist zur Verwendung in Kraftfahrzeugen und Flugzeugen zugelassen

    Kindersitze, die in den USA zwischen dem 1.1.81 und dem 2.25.85 hergestellt wurden und die folgende Kennzeichnung aufweisen:   

    • Passt zu allen gültigen Bundesnormen für Kraftfahrzeuge

    Kindersitze, die außerhalb der USA hergestellt wurden und die folgenden Kennzeichnungen aufweisen:       

    • Hat die Genehmigung einer ausländischen Regierung
    • Wurde nach Normen der Vereinten Nationen (UN) hergestellt

    Kindersitze, die nicht erlaubt sind:       

    • Kindersitzerhöhungen – auch dann, wenn sie laut Kennzeichnung Standards der USA, der UN oder anderer Regierungen entsprechen
    • Westen- oder gurtartige Kinderrückhaltesysteme, außer dem von der FAA zugelassenen CARES-Kinderrückhaltesystem
     
  • Reisen mit Babys

    Reisen mit Babys

    Für Kinder unter zwei Jahren empfehlen wir, einen Sitzplatz im Flugzeug zu reservieren und einen Sicherheitskindersitz zu verwenden. Nachfolgend finden Sie weitere nützliche Tipps für das Reisen mit Säuglingen und Kleinkindern:
     

    Kleinkind auf dem Arm
    Kleinkinder unter 2 Jahren können innerhalb der USA kostenlos reisen, wenn ein Erwachsener (mindestens 18 Jahre alt) das Kind auf dem Arm hält oder es während Start und Landung in einen durch die FAA genehmigten Kindersitz setzt. Besuchen Sie die Kindertarife und finden Sie weitere Anforderungen und Preisinformationen für Reisen mit Kleinkindern.

    Stillen des Kindes
    Delta unterstützt Frauen in ihrem Recht, ihr Kleinkind an Bord von Delta und in Delta-Connection-Flugzeugen sowie in Einrichtungen von Delta zu stillen. Milchpumpen sind an Bord des Flugzeuges gestattet.

    Buchung der Reise
    Wenn Sie mit Säuglingen oder Kleinkindern unterwegs sind, kann es hilfreich sein, etwas mehr Zeit zwischen Anschlussflügen zum Ausruhen oder für Toilettengänge einzuplanen. Mithilfe unserer Flughafenpläne können Sie Ihre Aufenthalte planen, noch bevor Sie am Flughafen ankommen.

    Internationale Flüge
    Wenn Sie für das Reiseziel einen Pass oder Visum benötigen, ist auch ein Pass für Ihr Kind erforderlich. Wie Sie einen Pass für Neugeborene und Kleinkinder beantragen können, erfahren Sie auf der Webseite Special Requirements for Children (Besonderheiten für Kinder) des US-Außenministeriumswird in neuem Fenster geöffnet.

    Sitzplatzzuweisungen
    Wenn Ihr Kleinkind auf dem Arm reist, wird Ihre Bordkarte mit einem entsprechenden Hinweis für die Flugbesatzung versehen. Sie können Ihre Sitzplatzzuweisung nach dem Ticketkauf und vor der Ankunft am Flughafen einsehen oder ändern. Nach den FAA-Vorschriften dürfen Sie mit einem Kleinkind bestimmte Sitze an Bord des Flugzeugs nicht belegen. Um sicherzustellen, dass sowohl Sie als auch Ihr Kind sicher und bequem reisen können, lesen Sie „Sitzplätze für Kleinkinder und Kinder“ und Flugzeugtypen und Sitzpläne, um weitere Einzelheiten zu erhalten.

    Gepäck von Kleinkindern
    Bitte beachten Sie die für Handgepäck geltenden Richtlinien zu Gegenständen für Kleinkinder und Kinder, wie Kindersitzen, Kinderwagen und Windeltaschen. Bei der Sicherheitskontrolle wendet die TSA gewöhnlich Sonderbestimmungen für Medikamente, Muttermilch und Babynahrung an. Im Abschnitt „Traveling with Kids“ (Reisen mit Kindern) auf der Website der TSAwird in neuem Fenster geöffnet finden Sie weitere Informationen und hilfreiche Videos zum Reisen mit Kleinkindern sowie zu Handgepäckbestimmungen.

  • Gegenstände für Kleinkinder und Kinder

    Gegenstände für Kleinkinder und Kinder

    Wir versuchen, Ihnen das Reisen mit Kindern so einfach und bequem wie möglich zu gestalten. Bevor Sie sich mit Ihren Kleinen auf den Weg zum Flughafen machen, sollten Sie klären, welche Gepäckstücke Ihres Kindes Sie mit in die Kabine nehmen dürfen und welche Sie besser aufgeben sollten.

    Freigepäck für Kinder
    Das Freigepäck für Kinder richtet sich nach dem Tarif, den Sie für die Tickets der Kinder bezahlt haben.

    Gegenstände für Kleinkinder und Kinder

    Kleinkind ohne Ticket

    Kein Freigepäck; Gepäck muss im Koffer der erwachsenen Begleitperson untergebracht werden

    Kleinkind/Kind mit Ticket auf internationalen Flügen (10 % des Erwachsenentarifs)

    1 aufgegebenes Gepäckstück bis 20 Pfund (10 kg) mit einem Außenmaß (Länge + Breite + Höhe) von höchstens 45 Zoll (114 cm) sowie 1 aufgegebener, komplett zusammenklappbarer Kinderwagen oder Buggy

    Kleinkind/Kind mit Ticket (50 % des Erwachsenentarifs)

    siehe Standard-Freigepäck für Erwachsene

     

    Kinderwagen, Kindersitze und andere Gegenstände für Kleinkinder
    Kinderwagen und -sitze werden nicht als Teil des Standardgepäcks erachtet und können deshalb ganz einfach umsonst aufgegeben werden. Diese Gegenstände können nach Belieben entweder Curbside, am Ticketschalter oder am Flugsteig aufgegeben werden.

    Unter besonderen Bedingungen können Kindersitze an Bord gebracht werden. Wenn in Ihrer Reihe bspw. ein freier Sitzplatz verfügbar sein sollte, dürfen Sie Ihr Kind während des Starts und der Landung in einem von der FAA genehmigten Kindersitz auf diesem Sitzplatz sitzen lassen. Falls kein leerer Sitzplatz für Ihren Kindersitz vorliegt, muss dieser am Flugsteig durch einen Delta-Mitarbeiter aufgegeben werden.

    Zusätzlich zum freien Handgepäck können Sie eine Kindersitzerhöhung, einen anderen Kindersitz oder einen Baby-Tragekorb als zusätzliches kostenloses Gepäckstück (im Rahmen der Größenbestimmungen für Handgepäck) mit an Bord bringen. Wenn Sie einen Kindersitz oder Tragekorb als Handgepäck mitbringen, um ihn auf einem Sitzplatz im Flugzeug anzubringen, muss dieser mithilfe eines Sitzgurts gut gesichert werden.

  • Reisen ab/nach Mexiko

    Reisen ab/nach Mexiko

    Jeder Reisende unter 18, der alleine ab/nach Mexiko reist, muss ein notariell beglaubigtes Schreiben mit Einwilligung der Eltern haben, das ins Spanische übersetzt ist. Ansonsten wird die Einreise verweigert.

  • Reisen ab/nach Südafrika

    Reisen ab/nach Südafrika

    Mit Minderjährigen (einschließlich unbegleiteten Minderjährigen unter 18 Jahren) reisende Passagiere müssen zusätzliche Dokumente vorzeigen, um in die Republik Südafrika (RSA) ein- oder auszureisen

    Diese neue Regulierung gilt für Reisen mit Minderjährigen in folgenden Fällen:
    1. Beide Eltern reisen mit dem Minderjährigen – Anforderung

    • Zusätzlich zu einem Reisepass benötigen Eltern eine mit dem Originalstempel oder einem Siegel versehene Geburtsurkunde oder eine beglaubigte Kopie

    2. Ein Elternteil reist mit dem Minderjährigen – Anforderung

    • Eine mit dem Originalstempel oder einem Siegel versehene Geburtsurkunde oder eine beglaubigte Kopie und eines der nachfolgend genannten Dokumente:

    A. Schriftliche Einverständniserklärung des in der Geburtsurkunde genannten Elternteils (nicht-reisender Elternteil), dass
    der Minderjährige in die RSA ein- oder ausreisen darf
    B. Bei einem alleinerziehenden Elternteil oder einem Vormund: ein Gerichtsbeschluss, der die vollen elterlichen Pflichten und Rechte
    Rechte der Vormundschaft gewährt
    C. Ggf. die Todesurkunde des anderen Elternteils, der in der
    Geburtsurkunde genannt wird

    3. Personen, die mit einem Kind reisen, das nicht ihr leibliches Kind ist – Anforderung

    • Zertifizierte Kopie der Geburtsurkunde
    • Eidesstattliche Erklärung der Eltern oder gesetzlichen Vormünder, dass das minderjährige Kind mit nicht verwandter Person reisen darf
    • Kopien der Ausweisdokumente oder Reisepässe der Eltern oder gesetzlichen Vormünder des Kinds
    • Kontaktdaten der Eltern oder gesetzlichen Vormünder des Kinds

    4. Unbegleitete Minderjährige – Anforderung

    • Nachweis des Einverständnisses (eidesstattliche Erklärung) eines oder beider Elternteile/gesetzlichen Vormünder, dass das Kind in die RSA ein- und ausreisen darf
    • Wenn ein Elternteil eine Einverständniserklärung unterschreibt, muss dieser Elternteil einen Gerichtsbeschluss bereitstellen, der ihm die vollen elterlichen Rechte und Pflichten gewährt.
    • Ein Schreiben der Person, die das Kind in der RSA empfängt, einschließlich der Wohnadresse und Kontaktinformationen in der RSA und Angaben darüber, wo das Kind untergebracht wird
    • Eine Kopie der Ausweisdokumente oder ein gültiger Reisepass (gegebenenfalls ein Visum oder eine permanente Aufenthaltsgenehmigung) der Person, die das Kind in der RSA empfängt
    • Kontaktdaten der Eltern oder gesetzlichen Vormünder

    Ausnahmeregelungen:

    • Das neue Gesetz gilt nicht für Kinder auf Inlandsreisen (z. B. von Johannesburg nach Kapstadt)
    • Schulausflüge: Die südafrikanische Einwanderungsbehörde akzeptiert einen Brief des Schulleiters, in dem alle Minderjährigen des Schulausflugs aufgelistet sind
    • Geburtsurkunden und zusätzliche Dokumente sind bei Minderjährigen nicht erforderlich, die in Südafrika lediglich umsteigen 
  • Korbwiegen (SkyCots)

    Korbwiegen (SkyCots)
    • Korbwiegen an Bord, auch unter dem Namen „SkyCots“ bekannt, werden auf einigen internationalen Flügen in entsprechend ausgestatteten Flugzeugen für Passagiere, denen ein Sitzplatz direkt hinter einer Trennwand zugewiesen ist, kostenlos zur Verfügung gestellt.
    • SkyCots können Sie anfragen, indem Sie sich an die Reservierungsabteilungöffnet sich in einem neuen Fenster wenden, bevor Sie zum Flughafen kommen, und dann mit den Mitarbeitern am Flugsteig sprechen. SkyCots können jedoch aufgrund der Begrenzung von zwei SkyCots pro Flugzeug und Gewichtsbeschränkungen nicht garantiert werden.
    • Kleinkinder dürfen maximal 9 kg (20 Pfund) wiegen und eine maximale Körpergröße von 66 cm (26 Zoll) haben, um ein SkyCot zu nutzen.
    • Bitte beachten Sie, dass alle Kleinkinder während des Starts und der Landung festgehalten werden müssen.
  • Reisen ab Brasilien

    Reisen ab Brasilien

    Gemäß der brasilianischen Gesetzgebung müssen brasilianische Staatsbürger unter 18 Jahren, die ohne Begleitung beider Eltern reisen, zusätzliche Dokumente vorlegen, um aus Brasilien auszureisen. Diese Anforderung gilt auch für Minderjährige mit doppelter Staatsangehörigkeit und für Personen, die in Brasilien geboren wurden und keine brasilianischen Staatsbürger sind.

    Die Anforderungen für Passagiere unter 18 Jahren lauten wie folgt:

    • Passagiere, die nur mit einem Elternteil/Erziehungsberechtigten reisen, müssen eine notariell beglaubigte Genehmigung mit Einverständniserklärung des anderen Elternteils/Erziehungsberechtigten vorlegen.
    • Passagiere, die allein reisen oder von einer anderen Person als den Eltern/Erziehungsberechtigten begleitet werden, müssen eine notariell beglaubigte Genehmigung mit Einverständniserklärung beider Eltern/Erziehungsberechtigten vorlegen.
    • Bei brasilianischen Staatsbürgern unter 18 Jahren, die in Begleitung eines Erwachsenen reisen, der kein brasilianischer Staatsbürger ist und im Ausland lebt, ist eine gerichtliche Genehmigung erforderlich, falls (i) dieser Erwachsene kein Elternteil/gesetzlicher Vormund des Minderjährigen ist oder (ii) der Minderjährige kein brasilianischer Staatsbürger ist, obwohl er in Brasilien geboren wurde.

    Ausnahmeregelungen:
    Bei Minderjährigen, die in Begleitung beider Eltern reisen, und bei nicht brasilianischen Staatsbürgern, die nicht in Brasilien geboren wurden, ist keine Einverständniserklärung erforderlich.

    Ressourcen:

    Für weitere Informationen hinsichtlich der Anforderungen für brasilianische Dokumente klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link oder wenden Sie sich an das Konsulat im Land des Wohnsitzes des Kindes.

    Klicken Sie auf Cartilha de Viagem de Menores ao Exteriorwird in neuem Fenster geöffnet, um sich einen von den brasilianischen Behörden veröffentlichten Leitfaden anzeigen zu lassen. Klicken Sie hier, um sich ein standardmäßiges Einverständnisformular anzeigen zu lassen. http://www.cnj.jus.br/programas-e-acoes/viagem-ao-exteriorwird in neuem Fenster geöffnet.

  • Reisen ab Italien

    Reisen ab Italien

    Alle unbegleiteten Minderjährigen italienischer Staatsbürgerschaft unter 14 Jahren, die international reisen, müssen die folgenden Dokumente besitzen:

    • einen eigenen Reisepass (entsprechend Ministerialschreiben Nr. 400/A/2012/23.1.3 im Anhang) UND
    • dichiarazione di accompagno“, ordnungsgemäß ausgestellt von der Polizei („Questura“). 


    Die aktuellen Vorschriften gelten für:

    Italienische Staatsbürger unter 14 Jahren, die als unbegleitete Minderjährige (UMNR) reisen – Bedingungen

    • Neben einem Reisepass muss der Passagier eine notariell beglaubigte, eidesstattliche Erklärung von den Eltern oder dem gesetzlichen Vormund des Kindes mit sich führen, die bestätigt, dass der Minderjährige die Genehmigung hat, als unbegleiteter Minderjähriger reisen zu dürfen.
    • Dieses Dokument muss von den Eltern oder dem gesetzlichen Vormund unterzeichnet und von der Polizei beglaubigt werden (Questura) und den Namen der Fluggesellschaft aufweisen, mit der der Minderjährige reist.

    Ausnahmeregelungen:

    • Für Minderjährige, die mit ihren Eltern reisen, ist keine Genehmigung erforderlich.
    • Für Reisende, die keine italienischen Staatsbürger sind, ist keine Genehmigung erforderlich.
    • Für unbegleitete Minderjährige ab 14 Jahren ist keine Genehmigung erforderlich.

    Die Formulare „Dichiarazione di Accompagno“ müssen vom unbegleiteten Minderjährigen ausgefüllt und im UMNR-Umschlag mit dem UMNR-Reisepass mit sich getragen werden.

    Kopien der Unterlagen müssen 5 Jahre lang am Flughafen, an dem sie ausgestellt wurden, aufbewahrt werden.

    Klicken Sie hierwird in neuem Fenster geöffnet, um zum empfohlenen Genehmigungsformular für Passagiere in Italien zu gelangen.