TICKETÄNDERUNGEN

Nicht jede Reiseplanung verläuft wie geplant. Nachfolgend finden Sie wichtige Informationen, die Sie im Falle einer erforderlichen Ticketänderung benötigen. Bevor Sie Ihr Ticket ändern, sollten Sie die Tarife und Buchungsregeln kennen und verstehen.

Einzelheiten

  • Änderungsgebühren

    Je nach Tarifbestimmungen kann es sein, dass eine Gebühr und/oder eine Preisdifferenz im Tarif anfällt. Für Reisen mit von Delta vermarkteten Flügen innerhalb der 50 Vereinigten Staaten, Kanadas, Puerto Ricos und der US-Jungferninseln beträgt die Gebühr 200 USD.

    Für Reisen mit von Delta vermarkteten Flügen außerhalb der Vereinigten Staaten, Kanadas, Puerto Ricos und der US-Junferninseln beträgt die Änderungsgebühr in der Regel 200 bis 500 USD, kann aber je nach Standort und Tarifart abweichen. Änderungen sind normalerweise nur auf der Rückreise einer internationalen Buchung gestattet.

    TICKETS VON DRITTANBIETERN

    Es fallen zusätzliche Kosten an, wenn wir ein Ticket ändern sollen, das nicht von uns ausgestellt wurde. Diese Kosten werden für jedes Ticket erhoben, das in den Vereinigten Staaten oder Kanada von jemand anderem als Delta ausgestellt wurde, wie zum Beispiel:

    • Ein traditionelles Reisebüro
    • Ein Online-Reisebüro
    • Eine andere Fluggesellschaft, einschließlich SkyTeam und Codeshare-Partner

    Die Ticketbearbeitungsgebühr von Drittanbietern wird nicht erhoben für:

    • Tickets die ursprünglich von uns ausgestellt wurden – Reservierungsabteilung, Ticketbüro oder delta.com.
    • unfreiwillige Änderungen wie zum Beispiel Flugstornierungen, Verspätungen oder Flugplanänderungen.
    • Tickets, die mit Militär- oder Regierungstarifen ausgestellt wurden.
    • Kunden, die ein SkyMiles-Upgrade durchführen.
    • Reisebestätigungen am selben Tag

    Die Ticketbearbeitungsgebühr von Drittanbietern in Höhe von 50  USD:

    • wird erlassen, wenn die Änderung hier bei delta.com durchgeführt werden kann.
    • fällt an für Tickets, die durch die Reservierungsabteilung geändert wurden.
    • fällt an für Tickets, die an einem unserer Ticketbüro-Standorte geändert wurden.
  • Ticketarten

    Prüfen Sie Ihren Buchungsbeleg, den Sie per E-Mail oder auf dem Postweg erhalten haben, um festzustellen, ob Ihr Ticket erstattungsfähig ist oder nicht.

    ERSTATTUNGSFÄHIGE TICKETS

    Wenn alle Tarif- und Ticketbestimmungen erfüllt sind und Sitzplätze verfügbar sind, können Sie Ihr Ticket ohne Buchungsgebühr ändern. Wenn Sie Ihre Reise nicht verschieben möchten, können Sie eine Rückerstattung beantragen.

    NICHT ERSTATTUNGSFÄHIGE TICKETS

    Die Richtlinien in Bezug auf Ticketänderungen für nicht erstattungsfähige Tickets variieren. Mengentarife oder Rundreise-Tickets, die über bestimmte Websites von Drittanbietern und Reisebüros ausgestellt wurden, können nicht geändert werden. Basic-Economy-Flugtickets (E) für Reisen am oder nach dem 01. Februar 2015 können nicht geändert werden. Prüfen Sie die Änderungen für Reisen am selben Tag, um Ihre Möglichkeiten zu überprüfen, wenn Sie nur die Uhrzeit Ihres Abflugs ändern oder ein Upgrade beantragen wollen.

  • Gültigkeit der Tickets

    Wenn ein Ticket geändert wird, berechnet unser System automatisch die kostengünstigste Möglichkeit, den verbleibenden Wert des Tickets auf Ihre neue Buchung anzurechnen.

    Für Reisen innerhalb Kanadas, der Vereinigten Staaten, Puerto Ricos und der US-Jungferninseln und/oder Reisen zwischen diesen Ländern/Orten muss Ihr Ticket neu ausgestellt werden und die Reise muss innerhalb eines Jahres ab dem ursprünglichen Ausstellungsdatum abgeschlossen sein.

    Für alle anderen Reisen ist Ihr Ticket für ein Jahr gültig. Wenn die Reise angetreten wurde, muss Ihr Ticket innerhalb eines Jahres vom Antrittsdatum der Reise neu ausgestellt werden und die Reise abgeschlossen sein. Falls die Reise noch nicht angetreten wurde, muss Ihr Ticket innerhalb eines Jahres ab dem ursprünglichen Ticketdatum neu ausgestellt werden und die Reise angetreten sein.