Flüge nach Honolulu


 

Honolulu liegt an der Südküste von Oahu, der drittgrößten Insel in Hawaii, und ist die Hauptstadt des 50. Bundesstaates.

Honolulu ist eine kosmopolitische Stadt mit einer glitzernden Skyline aus modernen Hochhäusern, die sich an den sichelförmigen Strand von Waikiki anschmiegt, während sich die mächtige Präsenz des Kraters des Diamond Head im Hintergrund abzeichnet.

Die Stadt ist eine hedonistische Spielwiese für die sonnen- und strandverliebte Gemeinschaft und ist von Stränden mit Palmen zum Sonnenbaden, Schwimmen und Surfen umgeben. Sie finden hier auch ausgezeichnete Restaurants mit gehobener Küche, glamouröse Nachtclubs und erstklassige Geschäfte.

Es erwartet Sie jedoch eine reichhaltige Geschichte, die von Iolani Palace, der Residenz der letzten beiden hawaiischen Monarchen im florentinischen Stil, bis hin zu Pearl Harbor reichen, der Gedenkstätte zur Erinnerung an die japanischen Bombardements der USA während des Zweiten Weltkriegs.

Nicht zuletzt ist Honolulu ein Paradies für Outdoor-Fans. Neben jeder auch nur vorstellbaren Wassersportart lässt es sich hier wunderbar wandern und Fahrrad fahren.

Der internationale Flughafen Daniel K. Inouye (HNL), ehemals als internationaler Flughafen Honolulu bekannt, bedient 27 internationale und nationale Fluggesellschaften, einschließlich Delta Air Lines, drei Fluggesellschaften zwischen den Inseln und vier Pendlerfluggesellschaften. Es befinden sich 47 Flugsteige in drei Abflughallen – Central, Diamond Head und Ewa –, und es gibt Terminals für Flüge zwischen den Inseln und Pendler. Wiki Wiki Busse bieten Transport zwischen der Ticketausstellung und den Abflugsteigen.

Falls Sie Zeit übrig haben, sollten Sie sich zu den japanischen, chinesischen oder polynesischen Gärten begeben oder die öffentlichen Kunstwerke in der Sammlung des Flughafens bewundern.

Es ist eine Tradition des Flughafens, Besucher mit Blumenketten zu begrüßen. Zwölf Blumenstände säumen die linke Seite der Zufahrtsstraße vor dem Terminal für Flüge zwischen den Inseln. Begrüßungen können auch vor Ankunft vereinbart werden.

Zusätzlich zu Souvenir- und Duty-Free-Geschäften gibt es zum Einkaufen noch Burberry, Coach, Kate Spade, M.A.C., Longchamp, Michael Kors und Salvatore Ferragamo.

Zu den Restaurants zählen Samurai Sushi & Bento, Stinger Ray’s Tropical Bar & Grill, Pinkberry und Quiznos.

  • Städtische Busdienste auf den Linien 19, 20 und 31 bietet Transport zwischen dem Flughafen und verschiedenen Reisezielen in ganz Honolulu. Bushaltestellen befinden sich auf der zweiten Ebene der Zufahrtsstraße in der Mitte.
  • Der Roberts Hawaii Express Shuttle bietet Transfers zwischen dem Flughafen, Ihrem Zuhause, Büro oder Hotel. Die Abholung erfolgt im Erdgeschoss auf dem Bürgersteig außerhalb der Gepäckausgabe A, außerhalb der Gepäckausgabe C neben dem Gebäude bei den Rolltreppen und am Bürgersteig zwischen Gepäckausgabe D und dem internationalen Ankunftsbereich sowie im zentralen Mittelstreifen außerhalb der Gepäckausgabe H.
  • Taxis stehen auf allen zentralen Mittelstreifen außerhalb aller Gepäckausgaben zur Verfügung.
  • Vier Autovermietungen befinden sich im Erdgeschoss bei der Gepäckausgabe G. Vier weitere Autovermietungen stehen abseits des Flughafens zur Verfügung und bieten einen Shuttleservice vom zentralen Mittelstreifen außerhalb aller Gepäckausgaben an.

Verbringen Sie den Tag am Strand von Waikiki und tanken Sie Sonne oder lernen Sie zu surfen. Schlendern Sie entlang der Hauptstraße auf Kalakaua Avenue und speisen Sie, kaufen Sie ein oder beobachten Sie Menschen.

Falls Sie nach einem abgelegeneren Stranderlebnis suchen, wo es mehr Meereslebewesen als Menschen gibt, dann sollten Sie den Hanauma Bay State Park besuchen. Er befindet sich im Kegel eines Vulkankraters und die Bucht ist der ideale Ort zum Schwimmen und Schnorcheln.

Wandern Sie auf Leahi, auch bekannt als Diamond Head, herauf. Er ist ein Vulkankrater und eines der berühmtesten Wahrzeichen Hawaiis. Der einigermaßen herausfordernde Pfad bietet einen spektakulären Ausblick auf Waikiki.

Besuchen Sie das Denkmal für den Zweiten Weltkrieg im Pacific National Monument in Pearl Harbor, das den Opfern der Attacke von 1941 gedenkt. Besucher können ein Boot zum U.S.S. Arizona Memorial nehmen, wo Sie den Rumpf des gesunkenen Schiffs im Wasser betrachten können.

Entdecken Sie die Vielseitigkeit der hawaiischen Küche, die polynesische und asiatische Gerichte und Techniken kreativ kombiniert. Traditionelle Gerichte sind u. a. Poke, Kalua-Schweinefleisch, Lomi-Lomi-Lachs, geraspeltes Eis und Manapua, ein Art Dampfbrötchen.

Das Halekulani ist ein klassisch hawaiisches Hotel, das 1883 mit einem zweistöckigen Haus am Strand von Waikiki begann. Es hat sich über die Jahre hinweg zu einem Resort mit 453 Zimmern entwickelt und bietet heute einen spektakulären Ausblick auf den Ozean, luxuriöse Unterkünfte, ein Spa und mehrere Restaurants, Bars und Lounges. Probieren Sie auf jeden Fall den typischen Mai Tai.

Falls Sie einen intimeres Boutiqueerlebis wünschen, bietet das Lotus Honolulu Hotel einen schlichten Aufenthalt am Rande von Waikiki. Jedes Zimmer hat seine eigene Veranda und Annehmlichkeiten umfassen eine kostenlose Happy Hour, einen Fahrradverleih und Yogakurse.

Im The Laylow, einem hippen Boutiquehotel in der Nähe des Strandes von Waikiki, trifft modernes Design aus der Mitte des letzten Jahrhunderts auf Polynesien. Dieses haustierfreundliche Hotel bietet in jedem stilvoll eingerichteten Zimmer einen Balkon.

Das Klima in Honolulu ist tropisch heiß und semiarid. Sie sollten also hohe Temperaturen das ganze Jahr über und an den meisten Tag einen sonnigen Himmel erwarten. Die Temperaturen schwanken nicht viel in Honolulu und die durchschnittlichen Höchsttemperaturen bewegen sich um die 30 Grad. Die heißesten Monate sind zwischen Mai und Oktober mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen zwischen 30 und 34 Grad. Am kältesten ist es zwischen Dezember und März, wenn die Höchsttemperaturen um die 27 Grad liegen. Der Niederschlag ist zwischen November und März am stärksten, mit einem monatlichen Durchschnitt zwischen 2 und 8 cm. Zwischen April und August ist es am trockensten und der monatliche Niederschlag beträgt weniger als 3 cm. Von Juni bis November herrscht Hurrikansaison.