Nachhaltigkeit

Fürsorge für den Planeten bedeutet Fürsorge für die Menschheit


Die Aufgabe einer Fluggesellschaft besteht darin, Menschen mit Orten, Erlebnissen und miteinander zu verbinden. Als zweckgerichtete Fluggesellschaft haben wir uns dazu verpflichtet, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Diese Mission nehmen wir uns zu Herzen – als Unternehmen und noch viel mehr als 80.000 Menschen, die auf diesem Planeten leben und überall auf der Welt tätig sind.

Das Fliegen revolutionieren – mit der Zukunft im Blick


Kerosin ist der Hauptverursacher unseres CO2-Fußabdrucks und das Zentrum unserer Bemühungen, unsere Emissionen und Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren.
Der Aufbau einer effizienteren Flotte
Wir möchten die Ressourcen unseres Planeten so effizient wie möglich nutzen und bemühen uns um den Aufbau einer nachhaltigen Flotte mit einer möglichst langen Lebensdauer. Im letzten Jahr haben wir 84 neue Flugzeuge – wie den hochmodernen A220 – als Teil unserer Flotte in Betrieb genommen, die 25 % treibstoffeffizienter sind, als die ersetzten Modelle.
Emissionsreduzierung durch CO2-Ausgleich
Emissionsausgleiche reduzieren Kohlenstoffdioxid in der Atmosphäre sowie Treibhausgase – die Hauptursache für die Erderwärmung und den Klimawandel. Unser Emissionsausgleichsprogramm unterstützt direkt Projekte wie Conservation Coast – ein 54.000 ha großes Naturschutzgebiet, das nachhaltige Lebensgrundlagen für die lokale Gemeinschaft bietet.
IHREN FLUG AUSGLEICHEN

Schließen Sie sich uns an und gleichen Sie die Auswirkungen Ihres Fluges auf die Umwelt aus, indem Sie den Wald schützen und die lokale Gemeinschaft unterstützen.

Alternative Treibstoffe, eine nachhaltige Zukunft
Treibstoffeffizienz und ein kohlenstoffneutrales Wachstum sind jedoch nicht ausreichend, um sich den Risiken des weltweiten Klimawandels zuzuwenden. Als ein weiterer Schritt verwenden wir Biotreibstoffe und gleichen die Flüge von 20 kohlenstoffneutralen A321 aus.

Klimawandel bekämpfen

treibstoffeffizientes Flugzeug
Mit Kaufverpflichtungen für 168 neue, treibstoffeffiziente Flugzeuge in den nächsten 2 Jahren werden ältere, ineffizientere Modelle ausrangiert.
kohlenstoffneutrales Wachstum
Wir haben seit 2012 freiwillig über 12 Mio. Emissionsausgleiche für ein kohlenstoffneutrales Wachstum erworben.
Geringere Emissionen
Mit Elektrofahrzeugen am Boden und Treibstoffeinsparungen wurden 2005 Emissionen um 11 % reduziert. Unser Ziel: bis 2050 die Emissionen um die Hälfte reduzieren.

Umweltverbesserung durch die Reduzierung unserer Auswirkungen


Wir überprüfen kontinuierlich alle Aspekte unserer Abfallentsorgung, um Mülldeponien so wenig wie möglich zu belasten und Möglichkeiten für die Wiederverwertung von Materialien sowie Recycling zu identifizieren.
Reduzierung von Einwegplastik
Wir entfernen Einwegplastikartikel aus unseren Flugzeugen und Sky Clubs, darunter Rührstäbchen, Verpackungen, Utensilien sowie Strohhalme, und ersetzen diese mit wiederverwendbaren und kompostierbaren Alternativen. In diesem Jahr haben wir unser TUMI-Kulturbeutel neu gestaltet und verzichten jetzt auf die äußere Plastikverpackung. Dabei haben wir Mülldeponien über 30.000 Pfund Plastikmüll in einem Jahr erspart.
Recycelbare Materialien optimieren
Wir waren die erste US-Fluggesellschaft, die Dosen, Zeitungen, Zeitschriften sowie Plastikflaschen und -becher aus den Flugzeugen recycelt hat. In den letzten 10 Jahren hat Delta über 3 Mio. Pfund Aluminiumabfälle aus Flugzeugen recycelt – das entspricht 22 Boeing 747. Zudem haben die Erlöse aus dem Recycling den Bau von 12 der insgesamt über 260 Häuser finanziert, die wir mit Habitat for Humanity gebaut haben.

Höhepunkte der Abfallreduzierung

Reduzierung von Plastikabfall
Umweltfreundlichere Materialien an Bord und in den Delta Sky Clubs vermeiden wir jährlich 300.000 Pfund Plastikmüll.
Recycling in der Luft und am Boden
Durch die Recyclingprogramme an Bord und am Boden wurden 2018 insgesamt 1.345 Tonnen wiederverwertet.
Auswirkungen des Upcyclings
Mit der Upcycling-Initiative für Uniformen 2018 blieben Mülldeponien 350.000 Pfund Materialien erspart.

Newsfeed


Der Beitrag über mehrere Millionen Dollar hilft der Bewegung, die Lücken in den 59 ärmsten Ländern zu schließen und die weltweiten Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung bis 2030 zu erreichen.

Deltas Partnerschaft mit Global Citizen ist ein Beweis für die Verpflichtung der Fluggesellschaft, die Welt zu verbinden und gleichzeitig durch Umweltschutzmaßnahmen, Vielfältigkeit, Integration und Entwicklungsarbeit zu verbessern.

Mehr Infos

Die Führungsebene und die Mitarbeiter von Delta arbeiten fleißig daran, dass das Unternehmen verantwortungsvoll und nachhaltig handelt – und es macht sich bemerkbar. Unsere Bemühungen fanden kürzlich Anerkennung durch Organisationen von Atlanta bis hin nach London und Zürich.

Mehr Infos

Delta hatte die Ehre, die weltbekannte Naturschützerin Dr. Jane Goodall, Gründerin des Jane-Goodall-Instituts und UN-Friedensbotschaftern, am 20. September im Delta-Flugmuseum begrüßen zu dürfen, um über die Verbindungen zwischen Mensch und Natur und den Umweltschutz zu sprechen sowie um ihre Hoffnungsbotschaft mit den Mitarbeitern von Delta zu teilen.

Die Veranstaltung, die von „Green Up“, dem Nachhaltigkeitsgeschäftsbereich bei Delta, unterstützt wurde, entwickelte sich schnell zum größten Mitarbeiterevent, das die Fluggesellschaft jemals mit externen Referenten durchgeführt hatte. Mehr als 1.000 Mitarbeiter nahmen teil.

Mehr Infos

 

Alle Nachhaltigkeit-Updates anzeigen.

Berichte


Hinweis: Delta veröffentlicht seit 2009 jährliche Berichte zur Unternehmensverantwortung (CRR). Um einen Bericht zur Unternehmensverantwortung aus einem Jahr vor 2016 zu erhalten, kontaktieren Sie bitte: sustainability@delta.com

Richtlinien