GUTE VORBEREITUNG IST ALLES

Einreiseanforderungen bezüglich COVID-19-Tests für internationale Reisen in die USA


Für alle Personen, die in die USA einreisen oder per Anschlussflug über die USA reisen – US-Staatsbürger inbegriffen – gelten neue Impf- und Testanforderungen. Bitte bestätigen Sie, dass Sie berechtigt sind, in die USA zu reisen, und informieren Sie sich auf unserer Delta-Karte zu länderspezifischen Angaben. 

 

Einreisebestimmungen für die USA


Ab dem 06. Dezember 2021 müssen alle Reisenden, die in die USA einreisen, einschließlich US-Bürger und Nicht-US-Bürger, einen negativen COVID-19-Test vorweisen, der innerhalb von 1 Tag vor Abflug ihres ersten Fluges durchgeführt wurde, oder einen Nachweis über die Genesung von COVID-19 in den letzten 90 Tagen vorlegen. Nicht-US-Bürger müssen vollständig geimpft sein und einen Impfnachweis vorlegen. Alle Kunden müssen außerdem eine Bescheinigung unterzeichnen und Informationen zur Kontaktverfolgung bereitstellen. 

Wissenswerte Details:

  • Kunden ohne negatives COVID-19-Testergebnis, unterzeichnete Erklärung und ausgefüllte Informationen zur Kontaktverfolgung wird der Einstieg gemäß der CDC-Verordnung verweigert.
  • „Vollständig geimpft“ bedeutet 14 Tage nach Erhalt der Dosis einer Einzeldosis-Impfung oder 14 Tage nach Erhalt der zweiten Dosis einer Zweifachdosis-Impfung.
  • Zu den akzeptierten Impfstoffen gehören J&J (Janssen), Pfizer-BioNTech, Moderna, AstraZeneca, Covaxin, Covishield, BIBP/Sinopharm und Sinovac 
  • Zu den zugelassenen COVID-19-Tests gehören molekulare Nukleinsäure-Amplifikation (NAAT), RT-PCR, TMA, LAMP, NEAR, HDA und Antigen.
  • Wenn Ihr Reiseverlauf einen Anschlussflug beinhaltet, darf Ihr Anschluss nicht länger als 48 Stunden dauern. Reisende müssen zudem den Nachweis erbringen, dass ihr COVID-19-Test innerhalb von 1 Tag vor Abflug des ersten Fluges durchgeführt wurde 
  • Kunden, die sich von COVID-19 erholen, können anstelle des negativen COVID-19-Testergebnisses mit einem positiven Test (der innerhalb von 90 Tagen vor der Reise durchgeführt wurde) und einem Schreiben eines zugelassenen Arztes oder Gesundheitsbeamten reisen, in dem die Reisefreigabe des Kunden bestätigt wird.
  • Kunden können vor dem Check-in Gesundheitsdokumente zur digitalen Verifizierung mithilfe von Delta FlyReady vorlegen.
  • Kunden, die ihren Flug ändern möchten, können dies über Meine Reisen tun, ohne dass Umbuchungsgebühren für Reisen bis zum 31. Dezember 2021 entstehen (es gelten die Bedingungen).
  • Auf unserer interaktiven Karte zu Reisebeschränkungen finden Sie die vollständigen Einreisebestimmungen für bestimmte Reiseziele.
 

Testmöglichkeiten


Wenn Sie in oder über die USA reisen, wofür Sie ein negatives Testergebnis benötigen, empfehlen wir Ihnen, sich bei den örtlichen Gesundheitsbehörden über die Standorte zu erkundigen, an denen Sie sich vor der Reise auf COVID-19 (in einem Testzentrum oder zu Hause) testen lassen können. Bitte kontaktieren Sie an die Teststandorte direkt, um detaillierte Informationen zu Kosten, Standort, Probenentnahme und Benachrichtigung über die Ergebnisse zu erhalten. Bei zu Hause durchgeführten Tests empfehlen wir einen Antigentest, wird in einem neuen Fenster geöffnet von unserem Partner. Wir empfehlen, die Regierungsrichtlinien zu überprüfen, bevor Sie diese Option auswählen. Denken Sie daran, dass einige internationale Resorts ebenfalls Tests anbieten. Überprüfen Sie daher auch Ihre Unterkunft. Testbestimmungen können eine Herausforderung darstellen. Deswegen haben wir zur Vereinfachung auf unserer Seite zu den Teststandorten auch Testmöglichkeiten außerhalb der USA gesammelt.

Bitte beachten Sie, dass einige Reiseziele Tests für zu Hause nicht akzeptieren oder Ihnen möglicherweise nicht gestatten, einen Test für zu Hause für die Rückkehr in die USA mitzubringen. Bitte überprüfen Sie die Regierungsrichtlinien, bevor Sie diese Option auswählen. Im Ausland durchgeführte COVID-19-Tests, die den US-amerikanischen Einreisebestimmungen entsprechen, müssen bestimmte Kriterien der CDC erfüllen.

 

Häufig gestellte Fragen


Die akzeptierten Testarten sind Antigen- oder Nukleinsäureamplifikationstests (NAAT) wie beispielsweise: 

* RT-PCR-Tests 
* LAMP-Tests 
* TMA-Tests 
* NEAR-Tests 
* HDA-Tests  

Hinweis: Antikörpertests werden nicht akzeptiert. 

Ihr Testergebnis muss dokumentiert sein (auf Papier oder als elektronische Kopie) und Folgendes enthalten: 

1. Art des Tests (als NAAT- oder Antigentest) 

2. Wer das Ergebnis (z. B. Labor, Krankenhaus oder Telegesundheitsservice) ausgestellt hat und die Kontaktdaten (z. B. Telefonnummer, Faxnummer oder E-Mail-Adresse) 

3. Datum, an dem der Test durchgeführt wurde: Ein negatives Testergebnis muss anhand eines COVID-19-Tests vorgelegt werden, der innerhalb von 1 Tag vor der Abreise durchgeführt wurde. Wenn anstelle eines negativen COVID-Tests ein aktuelles positives Testergebnis mit Dokumentation zur Genesung von COVID-19 verwendet wird, muss der positive Test innerhalb von 90 Tagen vor Reiseantritt durchgeführt worden sein 

4. Zwei (2) Angaben auf dem Dokument zur Identifizierung der Person (z. B. vollständiger Name plus Geburtsdatum oder Reisepassnummer)  

5. Das Testergebnis

Englisch und die Sprache des Landes, aus dem Sie bei einem Nonstop-Flug in die USA abfliegen, werden akzeptiert. Wenn Sie vor der Einreise in die USA mit einem Anschlussflug aus einem anderen Land einreisen und Ihr Testergebnis in der Sprache Ihres Herkunftslandes vorliegt, beachten Sie bitte, dass Tests ggf. an Ihrem Anschlussflughafen überprüft werden, wo die Sprache Ihres Herkunftslandes möglicherweise nicht gesprochen wird.  

Delta bemüht sich, in anderen Sprachen vorliegende Testergebnisse anzupassen. Um Reiseverzögerungen zu vermeiden oder nicht für einen erneuten Test bezahlen zu müssen, stellen Sie bitte sicher, dass Mitarbeiter von Delta in der Lage sind, Ihre Testergebnisse zu überprüfen.

Kunden müssen die Kosten ihrer Tests vor dem Abflug selbst tragen.

Der Test mit einem negativen Ergebnis muss innerhalb von 1 Tag vor dem Abflug eines Direktfluges durchgeführt werden. Wenn der Reiseverlauf eines Kunden einen oder mehrere Anschlussflüge enthält, muss der Test mit negativem Ergebnis innerhalb von 1 Tag vor dem Abflug des ersten Fluges durchgeführt werden. Dies gilt für alle Kunden über 2, sowohl für geimpfte als auch ungeimpfte, und für US-Bürger und in den USA ansässige Personen.  

Wenn Ihr Flug beispielsweise am Freitag um 17:00 Uhr stattfindet, können Sie mit einem negativen Test, der zu einem beliebigen Zeitpunkt am Donnerstag, also einen Tag vor Ihrem Flug, durchgeführt wurde, an Bord gehen. 

Kunden, die nicht getestet wurden bzw. kein negatives Testergebnis haben, dürfen gemäß der CDC-Verordnung nicht in den Flug in die USA einsteigen.

Kunden, die ein positives Testergebnis erhalten, dürfen nicht fliegen und werden angewiesen, die Richtlinien des Landes, in dem das Testergebnis erhalten wurde, zu befolgen. In den USA besagen die CDC-Richtlinien, wird in einem neuen Fenster geöffnet, dass positiv getestete Kunden sich für mindestens 5 Tage isolieren und die Reise in die USA verschieben müssen, bis sie von COVID-19 genesen sind.  Die Isolationsanforderungen sind auf internationaler Ebene unterschiedlich. Kunden müssen daher vor Reiseantritt die Richtlinien der Gesundheitsbehörden ihres Ursprungslandes befolgen. 

Der von Allianz Global Assistance angebotene Reiseschutz bietet Ihnen Sicherheit in vielen häufigen Reisesituationen. Sie können auch in begrenztem Maße Ansprüche, wird in neuem Fenster geöffnet geltend machen, z. B. wenn Sie an COVID-19 erkranken und nicht fliegen können. Ihr Flug ist schon gebucht? Sie können Ihre Reise nach wie vor auf der Seite Meine Reisen absichern. Es gelten Bedingungen; der Versicherungsschutz kann in einigen Ländern oder Regionen variieren. Alle Einzelheiten anzeigen

Zur Erinnerung: Gemäß der Delta-Gesundheitserklärung müssen Kunden zur Sicherheit unserer Mitarbeiter und anderer Kunden warten, bis sie die von der örtlichen Gesundheitsbehörde empfohlene COVID-19-Quarantäne oder Isolation beendet haben, bevor die Reise beginnen darf. 

Wenn sich Ihr ursprünglicher Abflug um höchstens 24 Stunden aufgrund einer Situation außerhalb Ihrer Kontrolle verzögert, müssen Sie nicht erneut getestet werden. Wenn die Verzögerung mehr als 24 Stunden beträgt, müssen Sie den Test wiederholen.

Wenn sich bei Anschlussflügen Ihr ursprünglicher Abflug um höchstens 48 Stunden aufgrund einer Situation außerhalb Ihrer Kontrolle verzögert, müssen Sie nicht erneut getestet werden. Wenn die Verzögerung mehr als 48 Stunden beträgt, müssen Sie den Test wiederholen.

Ja. Kunden, die den COVID-19-Impfstoff erhalten haben, müssen trotzdem ein negatives Ergebnis eines Tests nachweisen, der innerhalb von 1 Tag vor der Reise durchgeführt wurde. Sie müssen zudem eine Bescheinigung unterzeichnen, die das negative Ergebnis bestätigt, und Informationen zur Kontaktverfolgung bereitstellen. 
Gemäß US-amerikanischem Bundesgesetz gibt das erforderliche Erklärungsformular für US-Bürger und Einwanderer (Einwohner) sowie für Nicht-US-Bürger bzw. nicht als Einwanderer zählende Personen an, dass alle Kunden in allen Flugzeugen, die im Ausland abfliegen und in die USA fliegen oder mit einem Anschlussflug durch die USA reisen, ein negatives COVID-19-Testergebnis oder eine Genesung von COVID-19 mit Genesungszertifikat und eine vollständige Impfung nachweisen oder die Voraussetzung für eine Ausnahmeregelung erfüllen müssen. Jeder Kunde muss eine separate Erklärung vorlegen und ein Elternteil oder eine andere bevollmächtigte Person kann im Namen von Kindern unter 17 Jahren eine Bestätigung einreichen. Für Kinder unter 2 Jahren sollte die Befreiung als Option ausgewählt werden. Bitte beachten Sie, dass für Nicht-US-Bürger und nicht als Einwanderer zählende Personen zusätzliche Nachweise erforderlich sind.

Die Dokumente zu Testergebnissen können in Papier- oder elektronischer Form vorliegen. Kunden können die Bescheinigung elektronisch unterschreiben und ausfüllen oder die Papierversion für US-amerikanische Staatsbürger und Einwanderer (Einwohner) oder Nicht-US-Bürger bzw. nicht zu den Einwanderern zählende Personen ausdrucken und ausfüllen. Wenn Sie auf einem von einer Partnerfluggesellschaft von Delta durchgeführten Flug reisen, drucken Sie die Bescheinigung bitte im Voraus aus und bringen Sie sie ausgefüllt und unterzeichnet zum Flughafen mit. 

Kunden werden vor der Abflug um den Nachweis ihres negativen Testergebnisses gebeten und sollten ihre Testergebnisse für eine mögliche Inspektion bei Ankunft in den USA aufbewahren.

Die folgende Liste enthält diejenigen, die keinen Test vorlegen müssen: 

* Kinder unter 2 Jahren  
* Bundespolizei- und Militärpersonal mit Reisebefehl   
* Kunden, die aus US-Territorien (Puerto Rico, Amerikanische Jungferninseln) zurückkehren  

Darüber hinaus müssen Kunden kein negatives Testergebnis vorlegen, wenn sie kürzlich COVID-19 hatten und sowohl ein positives Ergebnis eines innerhalb von 90 Tagen vor der Reise durchgeführten COVID-19-Tests als auch ein Schreiben von einem Arzt oder einem Gesundheitsbeamten, das ihre Reisefähigkeit bestätigt, vorlegen können. 

Kunden, die ab den US-Überseegebieten Amerikanische Jungferninseln und Puerto Rico fliegen, unterliegen dieser Bestimmung nicht.

Ja. Alle Kunden ab 2 Jahren, einschließlich US-amerikanischer Staatsbürger und Personen mit ständigem Wohnsitz in den USA, die von einem internationalen Reiseziel aus in die USA fliegen, müssen ein negatives Ergebnis eines COVID-19-Tests vorlegen, der innerhalb von 1 Tag vor dem Abflug durchgeführt wurde. Das negative Ergebnis muss mit der unterschriebenen Bescheinigung bestätigt werden. 

Von COVID-19 Genesene können anhand eines positiven COVID-19-Testergebnisses innerhalb von 90 Tagen nach der Abreise sowie durch Vorlage einer Genesungsbescheinigung die Testanforderung erfüllen. 

Wir beobachten alle Sicherheitsverfahren streng, damit Ihnen die aktuellen Informationen für die Einreise in Ihr und Ausreise aus Ihrem Reiseziel zur Verfügung stehen. 

Wir raten Ihnen, die aktuellen Reisebestimmungen und -beschränkungen zu überprüfen, um mehr über aktuelle Reisebeschränkungen und Ressourcen zu erfahren, damit Sie bestens auf Ihre Reise vorbereitet sind. Prüfen Sie auch sämtliche Anforderungen der Reiseziele für Anschlussflüge in Ihrem Reiseverlauf.

Kunden können einen vor der Ausreise aus den USA durchgeführten COVID-19-Test nutzen, wenn der Test nicht länger als 1 Tag vor ihrem Rückflug durchgeführt wurde. Bei Reisen, die länger als 1 Tag dauern, müssen Kunden vor ihrer Rückkehr in die USA einen erneuten COVID-19-Test durchführen lassen.

Genesene Kunden müssen einen positiven Test (der innerhalb von 90 Tagen vor der Reise durchgeführt wurde) sowie ein Schreiben eines zugelassenen Arztes oder Gesundheitsbeamten vorlegen, in dem die Reisefreigabe zur Erfüllung der Testanforderung bestätigt wird.

Weitere Einzelheiten zu den Anforderungen für Kunden finden Sie in der Verordnung der CDC, wird in neuem Fenster geöffnet.

Hinweis: In den USA gelten Personen, die nur eine Dosis eines Zweifachdosis-Impfstoffs erhalten haben und über eine Genesungsbescheinigung verfügen, nicht als vollständig geimpft.

Nein, ungeimpfte Kinder unter 18 Jahren, die mit einem vollständig geimpften Elternteil oder Erziehungsberechtigten reisen, der nicht unter Quarantäne gestellt werden muss, müssen sich bei der Einreise in die USA nicht in Quarantäne begeben. Ungeimpfte Kinder müssen sich 3 bis 5 Tage nach Ankunft in den USA einem COVID-19-Test unterziehen.

Zugehörige Links

Haben Sie die gesuchten Informationen auf dieser Seite gefunden?