Nachhaltigkeit

Deltas Weg zur CO2-Neutralität beginnt jetzt


Bei unserer Verpflichtung zur Nachhaltigkeit geht es darum, gemeinsam eine bessere Welt zu schaffen. We are committing $1 billion over the next 10 years on our journey to mitigate all emissions from our global business. Das Geld fließt in Innovationen, Fortschritt bei sauberen Technologien im Bereich des Luftverkehrs, eine schnellere Reduzierung von CO2-Ausstößen und Müll sowie in neue Projekte für eine nachhaltigere Zukunft.

„Reisen verbindet Menschen wie nichts anderes und es gibt keinen Ersatz dafür. Unsere heutige Welt benötigt diese Verbindung mehr denn je. Während wir Kunden auf der ganzen Welt verbinden, ist es unsere Pflicht, unser Versprechen einzuhalten: diese Menschen zusammenzubringen und für unsere Umwelt zu sorgen.“

– Ed Bastian, CEO von Delta Air Lines

Delta konzentriert sich bei seinen Bemühungen auf die Reduzierung der CO2-Emissionen, die Förderung von Negativen-Emissions-Technologien sowie die Einbeziehung von Stakeholdern. 

Delta ist die erste und einzige US-amerikanische Fluggesellschaft, die freiwillig Treibhausgasemissionen auf dem Niveau von 2012 deckelt und hat 2019 über 80 neue Flugzeuge hinzugefügt, um die Flotte zu verjüngen, wobei die neuen Flugzeuge 25 Prozent treibstoffeffizienter sind als die ersetzten Flugzeuge. Dies alles ist Teil der langfristigen Bemühungen, um nachhaltigere Flugreisen zu ermöglichen. Als Teil der Verpflichtung hat sich Delta mit Pionieren in der Branche zusammengetan, um die Entwicklung und Produktion von nachhaltigem Flugzeugtreibstoff voranzutreiben.

Infolge von COVID-19 und der geparkten Flugzeuge hat Delta die Flugzeuge des Typs B-777, MD-88 und MD-90 – einige der ineffizientesten Maschinen der Flotte – früher als geplant aus dem Betrieb gezogen.  

Das Fliegen revolutionieren – mit der Zukunft im Blick


Kerosin ist der Hauptverursacher unseres CO2-Fußabdrucks und das Zentrum unserer Bemühungen, unsere Emissionen und Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren.

Der Aufbau einer effizienteren Flotte

Wir möchten die Ressourcen unseres Planeten so effizient wie möglich nutzen und bemühen uns um den Aufbau einer nachhaltigen Flotte mit einer möglichst langen Lebensdauer. Im letzten Jahr haben wir 88 neue Flugzeuge – wie den hochmodernen A220 – als Teil unserer Flotte in Betrieb genommen, die 25 % treibstoffeffizienter sind, als die ersetzten Modelle.

Emissionsreduzierung durch CO2-Ausgleich

Emissionsausgleiche reduzieren Kohlenstoffdioxid in der Atmosphäre sowie Treibhausgase – die Hauptursache für die Erderwärmung und den Klimawandel. Unser Emissionsausgleichsprogramm unterstützt direkt Projekte wie Conservation Coast, wird in einem neuen Fenster geöffnet – ein 54.000 ha großes Naturschutzgebiet, das nachhaltige Lebensgrundlagen für die lokale Gemeinschaft bietet.
IHREN FLUG AUSGLEICHEN

Schließen Sie sich uns an und gleichen Sie die Auswirkungen Ihres Fluges auf die Umwelt aus, indem Sie den Wald schützen und die lokale Gemeinschaft unterstützen.

Alternative Treibstoffe, eine nachhaltige Zukunft
Treibstoffeffizienz und ein kohlenstoffneutrales Wachstum sind jedoch nicht ausreichend, um sich den Risiken des weltweiten Klimawandels zuzuwenden. Als ein weiterer Schritt verwenden wir Biotreibstoffe und gleichen die Flüge von 20 kohlenstoffneutralen A321 aus.

Klimawandel bekämpfen

treibstoffeffizientes Flugzeug

Mit Kaufverpflichtungen für neue, treibstoffeffiziente Flugzeuge in den kommenden Jahren werden ältere, ineffizientere Modelle ausrangiert.

kohlenstoffneutrales Wachstum

Wir haben seit 2012 freiwillig über 14 Mio. Emissionsausgleiche für ein kohlenstoffneutrales Wachstum erworben.

Geringere Emissionen

Mit Elektrofahrzeugen am Boden und Treibstoffeinsparungen wurden 2005 Emissionen um 9 % reduziert. Unser Ziel: bis 2050 die Emissionen um die Hälfte reduzieren.

Umweltverbesserung durch die Reduzierung unserer Auswirkungen


Wir überprüfen kontinuierlich alle Aspekte unserer Abfallentsorgung, um Mülldeponien so wenig wie möglich zu belasten und Möglichkeiten für die Wiederverwertung von Materialien sowie Recycling zu identifizieren.

Reduzierung von Einwegplastik

2019 haben wir Einwegplastik entfernt: Rührer, Utensilien, Strohhalme und Verpackungen der Kulturbeutel. Wir setzen hier stattdessen wiederverwendbare oder kompostierbare Alternativen ein und sparen so 30.000 Pfund Plastik jährlich.

Recycelbare Materialien optimieren

Seit 2007 haben wir mehr als 3 Mio. Pfund Aluminium an Bord recycelt – das entspricht 22 B747. Mit den Rückzahlungen haben wir den Bau von 12 Häusern über Habitat for Humanity finanziert.

Höhepunkte der Abfallreduzierung

Reduzierung von Plastikabfall

Umweltfreundlichere Materialien an Bord und in den Delta Sky Clubs vermeiden wir jährlich 300.000 Pfund Plastikmüll.

Recycling in der Luft und am Boden

Durch die Recyclingprogramme an Bord und am Boden wurden 2019 insgesamt 1.220 Tonnen wiederverwertet.

Abfallfreie Sky Clubs

Die Sky Clubs in MSP, SEA und SFO sind abfallfrei, d. h. 90 % des Mülls landet nicht auf Deponien. Diese Clubs recyceln Verpackungen, kompostieren Lebensmittel und bieten umweltfreundliche Speisen an.

Newsfeed


Delta Cargo ist Mitglied der Sustainable Air Freight Alliance (SAFA), einer unternehmensorientierten Gemeinschaftsinitiative, die den ökologischen Fußabdruck der Mitglieder senken möchte. Diese Initiative stimmt mit Deltas diesjährigem Versprechen überein, die erste kohlenstoffneutrale Fluggesellschaft der Welt zu werden. Die Fluggesellschaft investiert in den nächsten 10 Jahren 1 Mrd. USD, um die Emissionen des weltweiten Betriebs zukünftig zu minimieren.

SAFA ist ein Zusammenschluss aus Spediteuren, Frachtführer und Fluggesellschaften, der Emissionen in der Luftfracht aufzeichnet sowie reduziert und sich für verantwortlichen Frachttransport einsetzt. Er wird durch BSR (Business for Social Responsibility), ein globales, wohltätiges Unternehmensnetz und Beratungsunternehmen ermöglicht, das sich auf Nachhaltigkeit spezialisiert.

„Wir sind stolz, Mitglied bei SAFA zu sein und unsere Nachhaltigkeitsziele schneller zu erreichen, während wir uns auch nach unseren Kunden und deren Werten richten“, so Shawn Cole, Vice President – Delta Cargo. „Wir sind mitten in der schlimmsten Pandemie seit Langem, aber Nachhaltigkeit muss auf der Agenda bleiben. Im Rahmen dieser Verpflichtung unterstützen wir Deltas Ziel, eine umweltfreundlichere Fluggesellschaft für kommende Generationen zu sein.“

Mehr Infos: https://news.delta.com/delta-cargo-commits-more-sustainable-future

Der wirtschaftliche Schaden wird aufgrund des beinahe branchenweiten Stillstands weltweit wahrscheinlich unangenehme Auswirkungen in kommenden Jahren haben. Deswegen glauben wir mehr denn je an unsere Mission, die Welt miteinander zu verbinden: Wir stärken das Verständnis zwischen Kulturen und Nationen, während wir Handelswege für die weltweite Wirtschaft bereitstellen. Während fast alle Menschen zu Hause bleiben, spiegelt sich in saubereren Gewässern, in der Luft und in Wäldern die Herrlichkeit unseres Planeten wider.

Die Welt zu verbinden und sie für zukünftige Generationen zu bewahren, muss sich nicht gegenseitig ausschließen.

Mehr Infos: https://news.delta.com/delta-cso-earth-day-and-every-day-sustainability-long-term-commitment

Ab dem 01. März 2020 investiert Delta Air Lines 1 Mrd. USD über die nächsten 10 Jahre hinweg, um die Emissionen des weltweiten Betriebs zukünftig zu minimieren. Das Geld der Fluggesellschaft fließt in Innovationen, Fortschritt bei sauberen Technologien im Bereich des Luftverkehrs, eine schnellere Reduzierung von CO2-Ausstößen und Müll sowie neue Projekte zum Ausgleich von Emissionen.

„Reisen verbindet Menschen wie nichts anderes und es gibt keinen Ersatz dafür. Unsere Welt heutzutage benötigt diese Verbindung mehr denn je. Während wir Kunden auf der ganzen Welt verbinden, ist es unsere Pflicht, unser Versprechen einzuhalten: diese Menschen zusammenzubringen und für unsere Umwelt zu sorgen“, sagt Ed Bastian, CEO von Delta. „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um unsere Investitionen zu erhöhen und ambitionierte Verpflichtungen einzugehen, die das gesamte Team bei Delta umsetzt.“

Mehr Infos:  https://news.delta.com/delta-commits-1-billion-become-first-carbon-neutral-airline-globally

Nach der Investition über 2 Mio. USD für eine Machbarkeitsstudie mit Northwest Advanced Bio-Fuels (NWABF) ist Delta die größte Abnahmevereinbarung einer Fluggesellschaft über den Kauf von nachhaltigem Flugzeugtreibstoff von NWABF, sofern produziert, eingegangen.

Die Machbarkeitsstudie, die Oktober 2019 bekannt gegeben wurde und derzeit durchgeführt wird, soll das Potenzial einer Einrichtung im Staat Washington bestimmen, die nachhaltigen Flugzeugtreibstoff für den Betrieb von Delta in Seattle, Portland, San Francisco und Los Angeles ab Mitte 2020 bereitstellen könnte. Mehr Infos 

Kunden, die sich für einen CO2-Ausgleich ihrer Reise mit dem verbesserten CO2-Rechner von Delta entscheiden, finanzieren Projekte auf der ganzen Welt, die natürliche Klimalösungen umsetzen und einen nachweisbaren Unterschied in der Atmosphäre bewirken. Diese Projekte stellen Ökosysteme wieder her und bekämpfen die Abholzung von Wäldern, während sie gleichzeitig Gemeinschaften vor Ort unterstützen, indem sie für Beschäftigungsmöglichkeiten und wirtschaftliches Wachstum sorgen.

Ob auf geschäftlichen oder privaten Reisen: Kunden haben jetzt noch mehr und gleichzeitig einfachere Möglichkeiten, Delta in ihren Bemühungen um nachhaltigere Flüge zu unterstützen. Ab diesem Monat können Passagiere von Delta den verbesserten CO2-Rechner der internationalen Fluggesellschaft nutzen, um zwischen vier neuen Projekten zum CO2-Ausgleich zu wählen, von denen jedes nachweisbar Emissionen reduziert, die mit den Zielen zur nachhaltigen Entwicklung der Vereinten Nationen übereinstimmen.

Mehr Infos

 

Alle Nachhaltigkeit-Updates anzeigen.

Berichte


Hinweis: Delta veröffentlicht seit 2009 jährliche Berichte zur Unternehmensverantwortung (CRR). Um einen Bericht zur Unternehmensverantwortung aus einem Jahr vor 2017 zu erhalten, kontaktieren Sie bitte: sustainability@delta.com

Richtlinien