Flüge nach Tel Aviv


 

Obwohl sich Israel nach außen hin manchmal etwas zugeknöpft gibt, sollte man hinter die Fassade schauen. Tel Aviv, die Nachbarstadt im Südosten von Jerusalem, bringt einen Hauch frische Luft. In Israel darf man wirklich nichts verpassen. Also besuchen Sie die heiligen Stätten in der Hauptstadt, dann ab nach Tel Aviv, wo Partys mit den Einheimischen, den Touristen oder wer sich gerade anbietet angesagt sind.

Diese junge Stadt (sie wurde erst 1909 gegründet) weiß, wie man sich vergnügt. Tel Aviv bedeutet Nachtclubs, Kunst und Sonnenuntergänge am glitzernden Horizont. Aus diesen und vielen anderen Gründen (Essen! Museen! Theater!), fliegen wir so schnell wir können nach Israel.

Beginnen Sie Ihren Strandurlaub in Jaffa, dem uralten Hafen von Tel Aviv und inzwischen ein schicker Ort fürs Wochenende. Hier finden Sie Cafés, Kunstgalerien und historische Gebäude, die wahrhaft sehenswert sind. Wenn Sie es lieber traditioneller mögen – aber immer noch mit dem Flair von Tel Aviv –, besuchen Sie den Strand von Metzitzim mit renovierten Unterkünften und einem Spielplatz für Kinder oder den Strand von Hof Hatzuk, der erstklassige Anlagen bietet, aber Zutritt kostet. Die Kultur von Israel wird aber vielleicht am offensichtlichsten am religiös getrennten Strand, an dem es besondere Tage nur für Frauen oder für Männer gibt.

Wenn Sie lieber in der Stadt bleiben, hat Tel Aviv immer noch viel auf Lager. Bewundern Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt in einer der ersten beiden jüdischen Viertel: Neve Tzedek und Neve Shalom. Spazieren Sie durch das Tel Aviv Museum of Art mit seiner umfassenden Sammlung an Kunstwerken, die bis ins 16. Jahrhundert zurückreichen. Oder bummeln Sie durch die Fußgängerzone Nachlat Binyamin, in denen einheimisches Kunsthandwerk verkauft wird.

Tel Aviv ist als die Stadt bekannt, die niemals schläft und das Nachtleben feiert bis zum Morgengrauen. Besuchen Sie das relativ neue Haoman 17, das 2005 seine Türen eröffnete, oder tanzen Sie im The Cat and The Dog durch die Nacht. Lassen Sie es sich im Hummus Ashkara schmecken – der Humus hier wurde kürzlich zum Besten in ganz Israel gewählt.

Verlockt Sie der Nahe Osten? Wie wäre es mit Jerusalem oder Kairo?