Sicher gemeinsam fliegen


Der Delta CareStandard℠ hat das Ziel, ein sicheres Reiseerlebnis für alle zu gewährleisten. Deswegen müssen alle Mitarbeiter mit Kundenkontakt vor Arbeitsbeginn ihre Temperatur überprüfen lassen und jederzeit einen Mund- und Nasenschutz tragen. Außerdem müssen alle Kunden beim Check-in bestätigen, dass sie selbst und alle Mitreisenden im Reiseverlauf keine Symptome aufweisen, wissentlich nicht COVID-19 ausgesetzt waren und nicht in den letzten 14 Tagen mit COVID-19 diagnostiziert wurden. Zudem müssen Sie einwilligen, während der gesamten Reise einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Wenn Sie diese Anforderungen zum Zeitpunkt Ihrer Reise nicht erfüllen können, werden Sie gebeten, Ihre Reisepläne auf eine für Sie sicherere Zeit zu verschieben.

Ihre Verpflichtung zur Sicherheit aller Passagiere


1.  Kunden, die in den letzten 14 Tagen wissentlich COVID-19 ausgesetzt waren, dürfen nicht reisen.

Um die Sicherheit aller Kunden zu gewährleisten, dürfen Personen, die wissen, dass sie COVID-19 in den letzten zwei Wochen ausgesetzt waren, nicht mit uns fliegen. Um mit uns reisen zu dürfen, müssen Sie bestätigen, dass Sie und Mitreisende in Ihrem Reiseverlauf nach bestem Wissen nicht in den letzten 14 Tagen mit jemandem in Kontakt waren, der COVID-19 hat.

Kontakt bedeutet:

  • Jeglicher persönlicher Kontakt mit einer infizierten Person oder
  • Kontakt über mehr als 15 Minuten hinweg mit weniger als 6 Fuß Abstand innerhalb von 48 Stunden, bevor oder während die Person Symptome aufwies

Lesen Sie , wird in neuem Fenster geöffnetRichtlinien zur Definition von Kontakt der Center for Disease Control and Prevention, wird in neuem Fenster geöffnet, damit Sie sicher fliegen können.

2.  Kunden, die mit COVID-19 diagnostiziert wurden oder Symptome von COVID-19 aufweisen, dürfen nicht fliegen.

Um das Wohlbefinden aller Kunden und Mitarbeiter zu gewährleisten, bitten wir Sie und die Personen in Ihrem Reiseverlauf, dass Sie Ihre Gesundheit vor Reisebeginn bewerten.

Wenn Sie mit uns reisen, verpflichten Sie sich, dass Sie und Mitreisende in Ihrem Reiseverlauf nach bestem Wissen innerhalb der letzten 14 Tage (nach dem Test) nicht durch einen PCR-Test mit COVID-19 diagnostiziert wurden. Sie verpflichten sich darüber hinaus, dass bei Ihnen und Mitreisenden in Ihrem Reiseverlauf innerhalb der letzten 14 Tage keine primären Symptome von COVID-19 aufgetreten sind:

  • Fieber ab 100,4 °F
  • Fiebriger Zustand
  • Neuer anhaltender Husten
  • Kurzatmigkeit oder Atembeschwerden

Sehen Sie sich die vollständige Liste der Symptome des Center for Disease Control and Prevention, wird in neuem Fenster geöffnet an, damit Sie sicher fliegen können.

3. Zur Sicherheit aller Passagiere müssen Kunden zustimmen, eine Maske zu tragen.

Alle Kunden müssen in Übereinstimmung mit den Empfehlungen der Center for Disease Control and Prevention, wird in neuem Fenster geöffnet einen Mund- und Nasenschutz tragen. Zu Ihrer Sicherheit ist an allen Berührungspunkten mit Delta ein Mund- und Nasenschutz erforderlich, darunter:

  • Check-in-Bereich
  • Delta Sky Clubs
  • Flugsteige
  • Fluggastbrücken
  • An Bord des Flugzeugs während des gesamten Fluges – mit Ausnahme beim Essen und Trinken

Ein Plastikvisier kann zusätzlich zu einer Maske verwendet werden, ersetzt aber nicht die Maske. Masken mit einem Auslassventil werden nicht als Gesichtsmaske für Kunden akzeptiert, die auf einem von Delta durchgeführten Flug reisen.

Kunden, die einzigartige Anforderungen an Masken haben, werden gebeten, einen eigenen geeigneten Gesichtsschutz mitzubringen. Falls Sie aufgrund eines Gesundheitszustands keinen Mund- und Nasenschutz oder keine Maske tragen können, müssen vor dem Abflug am Flughafen das „Freigabe für den Flug“-Verfahren durchlaufen. Bitte beachten Sie, dass dieses Verfahren bis zu einer Stunde in Anspruch nehmen kann. Kommen Sie bei benötigter Befreiung bitte frühzeitig am Flughafen an, um dieses Verfahren bei Check-in zu durchlaufen und den Flug nicht zu verpassen.

Falls Sie unrechtmäßig behaupten, eine Behinderung oder medizinische Beeinträchtigung zu haben, um keine Maske oder keinen Gesichtsschutz tragen zu müssen, führt dies ggf. zu einer Reisesperre auf Delta-Flügen für den Zeitraum, in dem Masken bzw. ein Gesichtsschutz vorgeschrieben ist.

Kinder unter zwei Jahren, kleine Kinder, die keinen Mund- und Nasenschutz tragen können, sowie unbegleitete Minderjährige sind von der Maskenpflicht befreit und müssen die Freigabe vor der Reise nicht durchlaufen.

Falls Sie mit diesen Sicherheitsanforderungen Probleme am Flughafen oder an Bord haben, wenden Sie sich an einen Mitarbeiter für Kundenbeschwerden (CRO). Diese Mitarbeiter von Delta sind geschult und helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie aus diesen Gründen nicht fliegen können


Falls Sie die Gesundheitserklärung nicht ausfüllen können, bieten wir Ihnen flexible Lösungen, um Ihren Flug zu stornieren oder auf ein späteres Datum umzubuchen, damit Sie sicher fliegen können. Alle Änderungsgebühren werden erlassen. Wenn Sie Ihren Flug stornieren, erhalten Sie einen eCredit, den Sie für zukünftige Reisen mit Delta verwenden können. Hinweis: Wenn Sie Ihren Flug auf ein anderes Datum oder ein anderes Reiseziel umbuchen, fallen Tarifunterschiede an.