Reisen nach Südkorea (ICN)


Für die Einreise nach Südkorea wird von den dortigen Behörden verlangt, dass geimpfte und nicht geimpfte Reisenden den ausgedruckten Nachweis eines negativen COVID-19-Tests vorlegen (PCR, RT-PCR, NAAT, NAAT, NEAR, SDA oder TMA), der innerhalb von 2 Tagen vor dem Abflug durchgeführt wurde. Ab 23. Mai wird auch ein Antigen-Schnelltest (Rapid Antigen Test) akzeptiert, der von einem professionellen Arzt maximal 24 Stunden vor Abflug durchgeführt wird.

Alle Reisenden nach Korea, mit Ausnahme von koreanischen Staatsangehörigen, müssen über ein gültiges Visum verfügen oder, falls sie dazu berechtigt sind, eine Korean Electric Travel Authorization (K-ETA) beantragen, die spätestens 72 Stunden vor Abflug anzufordern ist. Vor ihrem Abflug müssen Reisende ihren Impfnachweis und das Ergebnis des vor der Abreise erforderlichen Tests in das Q-Code-System, wird in neuem Fenster geöffnet hochladen.

Nicht geimpfte Reisende müssen vor ihrem Abflug das Zustimmungsformular zur einrichtungsbezogenen Quarantäne, wird in neuem Fenster geöffnet ausfüllen und sich nach der Ankunft auf eigene Kosten für 7 Tage einer einrichtungsbezogenen Quarantäne unterziehen.

Auf der Delta-Karte finden Sie eine Übersicht aller geltenden Einreisebestimmungen.