Delta-Partnerfluggesellschaften

LATAM


Delta und LATAM bauen das umfassendste gemeinsame Netzwerk von Fluggesellschaften in Amerika auf, vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen. Wir haben uns Ihrer Sicherheit und der unserer Mitarbeiter verpflichtet: Wir haben unsere Standards zu jedem Punkt der Reise angepasst und Maßnahmen zur besseren Sicherheit für eine sorgenfreie Reise ergriffen. Da sich das Reisen etwas verändert hat, helfen wir Ihnen gerne bei der Reisevorbereitung, damit Sie genau wissen, was Sie auf dem nächsten Flug erwarten können. Auch wenn unser vertrauenswürdiger Partner LATAM ähnliche Maßnahmen ergriffen hat, können sich die Richtlinien unterscheiden.

Häufig gestellte Fragen


Die Partnerschaft zwischen Delta und LATAM vereint die beiden führenden Fluggesellschaften Nord- sowie Südamerikas und verbindet den Kontinent wie nie zuvor mit der Welt. Zusammen bedienen die Partner 435 Reiseziele weltweit und die Partnerschaft schafft eine Plattform für zukünftiges Kundenwachstum bei beiden Fluggesellschaften. Mit der gegenseitigen Anerkennung der Vielfliegerprogramme ab dem 1. April 2020 haben Delta SkyMiles-Mitglieder die Möglichkeit, Meilen in diesem umfangreichen Netzwerk zu sammeln und einzulösen.

Ab dem 1. April 2020 können SkyMiles-Mitglieder auf berechtigen LATAM-Flügen Meilen sammeln oder zur Buchung von Prämienreisen* auf LATAM-Linienflügen nutzen, die über die Vertriebskanäle von Delta verfügbar sind.

* Buchungen von Prämienreisen berechtigen nicht zum Sammeln von Meilen.

Ab 07. August 2020 können sich Medallion-Mitglieder auf Flügen mit LATAM auf gegenseitige Elite-Vorteile freuen, darunter je nach Mitgliedsstufe auch Lounge-Zutritt. Eine umfassende Liste der gegenseitigen Elite-Vorteile von LATAM finden Sie hier.
Delta-Codes stehen jetzt auf von LATAM durchgeführten Flügen zu Reisezielen in Brasilien, Kolumbien, Ecuador und Peru zum Kauf zur Verfügung, wenn Sie Anschluss zu/von einem von Delta durchgeführten Flug in die/aus den USA haben. Zusätzliche Codeshare-Flüge werden in Zukunft hinzugefügt, wenn die behördliche Genehmigung vorliegt.

Neuigkeiten von LATAM


Delta Air Lines und die LATAM Airlines Group werden gemeinsam mehr als 20 weitere internationale Flugstrecken zwischen den USA und Südamerika anbieten und auch zusätzliche Verbindungen zu einer Vielzahl von inländischen und regionalen Reisezielen von ihren Drehkreuzen in Atlanta; Santiago, Chile; Lima, Peru; Bogota, Kolumbien; und São Paulo/Guarulhos in Brasilien ins Programm aufnehmen.

Delta setzt seinen Code jetzt auf 12 von der LATAM Group durchgeführten internationalen Strecken zwischen Südamerika und Städten in den Vereinigten Staaten ein. Somit haben Kunden nun Zugang zu Anschlussflügen in Miami und Orlando sowie an den Drehkreuzen von Delta in Boston, New York-JFK und Los Angeles. Darüber hinaus fügt Delta seinen Code zu sechs interregionalen Flugstrecken in Südamerika und vier neuen Inlandszielen in Chile hinzu.

Diese Vereinbarung führt im Gegenzug dazu, dass die LATAM Group ihren Code auf acht von Delta betriebenen internationalen Strecken zwischen Südamerika und den Vereinigten Staaten anwendet, wozu die Drehkreuze Atlanta und New York-JFK gehören, von denen die Fluggesellschaft Verbindungen zu einer Reihe von nationalen und internationalen Zielen in den USA anbietet.

Delta Air Lines und LATAM Airlines Group mit ihren angeschlossenen Unternehmen haben eine transamerikanische Joint-Venture-Vereinbarung unterzeichnet, mit der die ergänzenden Streckennetze der beiden Fluggesellschaften zwischen Nord- und Südamerika kombiniert werden, sobald etwaige Genehmigungen erteilt werden, sodass Kunden ein nahtloses Reiseerlebnis und branchenführende Verbindungen geboten werden.
Delta und LATAM Airlines Group („LATAM“) haben eine Vereinbarung zur gegenseitigen Anerkennung der Treueprogramme innerhalb der weitreichenden Netzwerke der beiden Fluggesellschaften getroffen, sodass Kunden von den Vorteilen auf Flügen zu mehr als 435 Reisezielen weltweit profitieren. Zusätzlich bauen die Fluggesellschaften ihre Codeshare-Flüge in der Region weiter aus, sodass Kunden bessere Anschlüsse zur Verfügung stehen.

Der neue Flugplan wird mit Sonderangeboten für Kunden aufgenommen
Delta Air Lines fügt 13 neue tägliche Nonstop-Flüge zum internationalen Flughafen Miami (MIA) ab verschiedenen Drehkreuzen und geschäftlichen Reisezielen in den USA, einschließlich Orlando, Raleigh-Durham, Salt Lake City und Tampa, hinzu.

Dank des erweiterten Netzwerks betreibt Delta 41 tägliche Nonstop-Optionen zwischen 10 Flughäfen in den USA und Miami, wobei alle die preisgekrönte First Class von Delta und Delta Comfort+ sowie die Zuverlässigkeit und den branchenführenden Service der Fluggesellschaft bieten. Die derzeitigen Partnerschaften von Delta ermöglichen Nonstop-Reisen zu 12 internationalen Reisezielen ab Miami. LATAM bietet 10 zusätzliche internationale Strecken ab Miami.

Delta und LATAM nehmen Codeshare-Flüge auf, die von bestimmten angeschlossenen Unternehmen von LATAM in Kolumbien, Ecuador und Peru ab dem ersten Quartal 2020 durchgeführt werden, sofern die entsprechende staatliche Genehmigung erteilt wird.

Die Codeshare-Verbindungen sorgen für einen besseren Anschluss mit bis zu 74 Reisezielen durch Anschlussflüge in den USA und bis zu 51 Reisezielen in Südamerika.

Delta erwartet, Codeshare-Optionen weiter zu verbessern, um noch mehr Reiseziele in der nahen Zukunft zu bedienen.