Flüge nach Nizza


 

Nizzas Flughafen ist aus gutem Grund der zweitbelebteste in Frankreich. Er ist das Tor zur Riviera oder Côte d’Azur, wie die Franzosen ihre tiefblaue Küste nennen. In der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Küste mit dem Aufkommen der Eisenbahn zum beliebten Refugium für Adlige. Lichtgestalten wie Königin Victoria und Leopold II haben hier ihren Urlaub verbracht – und die Wohlhabenden und Prominenten folgten alsbald. Hier an der Riviera hat F. Scott Fitzgerald „The Great Gatsby“ geschrieben und Pablo Picasso die letzten drei Jahrzehnte seine Lebens verbracht. Die sonnenverwöhnte Landschaft ist Inspiration pur.

Bevor die Stadt zum französischen Nice wurde, war sie als italienisches Territorium bis ins Jahr 1860 als Nizza bekannt. Heute ist sie die zweitgrößte französische Stadt an der Mittelmeerküste und einer der bekanntesten Plätze an der Riviera. Ein guter Ort, um eine erste Orientierung zu gewinnen, ist der Colline du Château (Schlosshügel), von dem aus eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt wartet. Schlendern Sie durch die Vieille Ville (Altstadt) und genießen Sie die schicken Boutiquen und Restaurants, die diesem großartigen Hintergrund gerecht werden. Wenn Sie Kunst lieben, sollten Sie sich das Musée Matisse nicht entgehen lassen, in dem eine der größten Sammlungen an Werken von Henri Matisse ausgestellt wird.

Tagesausflüge sind eine tolle Option. Nizza teilt sich die Küste mit ein paar äußerst namhaften Nachbarn wie Cannes, Saint-Tropez und Monaco – die alle bequem per Zug erreichbar sind.