Flüge nach Dallas-Fort Worth


 

Dallas-Fort Worth ist die landesweit viertgrößte Metropolregion und das Geschäft scheint hier zu boomen. Hier befinden sich 22-Fortune-500-Unternehmen und 42-Fortune-1000-Unternehmen.

Dallas-Fort Worth wartet mit einer florierenden Kunstszene mit mehr als 20 aktiven Veranstaltungsorten für Musik, Tanz, Oper und Theater. Es gibt zudem 24 wichtige Museen, einschließlich des African American Museum, Fort Worth Museum of Science and History und des Modern Art Museum of Fort Worth. Der 283.280 m² große Dallas Art District mit dem Dallas Museum of Art, dem Morton H. Meyerson Symphony Center und dem AT&T Performing Arts Center ist der größte städtische Kunstbezirk im Land.

Auch wenn die Kunstszene so groß ist in Dallas-Fort Worth, so spielt der professionelle Sport eine ebenso große Rolle. In der Metropolregion sind sieben Teams der ersten Ligen zu Hause. Die Dallas Cowboys sind die zweit wertvollste Franchise in der Sportgeschichte. Die Dallas Mavericks gewannen die NBA-Meisterschaft 2011. Und die Texas Rangers erreichten die World Series 2010 und 2011. Zu den weiteren Teams gehören der Dallas Futbol Club in der ersten Liga, die Dallas Griffins in der ersten Rugbyliga, die Dallas Wings in der National Basketball Association für Frauen und die Dallas Stars in der Hockeynationalliga.

Der internationale Flughafen Dallas/Fort Worth (DFW) ist einer der verkehrsreichsten Flughäfen in der Welt und einer von zwei internationalen Flughäfen in Texas. Der Flughafen bedient 28 Passagierfluggesellschaften, einschließlich Delta Air Lines, und 20 Frachtfluggesellschaften von fünf Terminals und 165 Flugsteigen aus.

Die Skylink-Bahn verbindet alle fünf Terminals kostenlos miteinander, und die Züge kommen alle zwei Minuten an.

Die reiche Kultur von Dallas-Fort Worth ist in DFW offensichtlich, denn der Flughafen verfügt über ein mehrere Millionen Dollar teures Kunstprogramm mit über 30 beauftragten Werken von örtlichen, nationalen und internationalen Künstlern, die im internationalen Terminal D und den Skylink-Haltestellen ausgestellt sind.

Es gibt über 30 Restaurants in DFW, einschließlich der Fast-Food-Optionen Chick-fil-A, Blimpie, Pizza Hut und Popeyes. Restaurants mit Bedienung umfassen White Tail Bistro by Kent Rathbun, Bleu Mediterranean Bar und Abacus. Es gibt auch das französische Café La Madeleine.

Neben den üblichen Duty-free-Shops für Souvenirs und Kiosks gibt es mehrere gehobene und Designergeschäfte, einschließlich Michael Kors, Kate Spade, Hugo Boss und Montblanc.

  • Die DART Orange Line bietet Schienenverkehr zwischen dem Flughafen und der Parker Road Station. Der Zug fährt vom unteren Terminal A ab dem Bahnsteig in Untergeschoss, Eingang A-10 ab.
  • Der DART TRE Nahverkehr bietet von Montag bis Samstag eine Verbindung zur Dallas Union Station oder der ITC Station im Zentrum von Fort Worth.
  • Es besteht ein kostenlose Shuttledienst zwischen dem DART CentrePort bzw. dem DFW-Flughafenbahnhof und den Terminals der Fluggesellschaften über den dezentralen Südparkplatz.
  • 30 Taxiunternehmen bedienen den Flughafen vom Obergeschoss der Terminals A, B, C und E und vom Untergeschosse des Terminals D.
  • Kostenlose Transfers zu Hotels in der Region werden auf den Informationstafeln in der Nähe der Gepäckausgabe in allen Terminals angezeigt. Passagiere werden vom Untergeschoss aller Terminals abgeholt.
  • Uber, Lyft, WINGS und andere Car-Sharing-Dienste holen Passagiere am ausgewiesenen Passagierabholzeichen ab, das mit weißen und grünen Buchstaben gekennzeichnet ist.

Texas ist für die vielen Rinderfarmen bekannt, und Dallas-Fort Worth beansprucht stolz für sich, einige der besten Steakhäuser des Staat zu beherbergen. Die Auswahl reicht von klassischen Restaurants bis zu modernen Fleischhäusern, die international inspirierte Gerichte auftischen. Bob’s Steak & Chop House ist eine ausgezeichnete Wahl, wie auch Pappas Bros. Steakhouse, das sein Fleisch in einem Kühlschrank für alle zur Schau hängt.

In einem Gebiet mehr als 232 Sonnenscheintagen im Jahresdurchschnitt gibt es eine Unzahl von Freizeitangeboten wie Golfplätze, Zoos, Seen und State Parks zum Bootfahren, für Wassersport, Wandern und Radfahren. Das Dallas Arboretum und der botanische Garten in Fort Worth bieten ein Refugium inmitten des geschäftigen Treibens der Region.

Shopping wird in Dallas-Fort Worth großgeschrieben, denn hier gibt es mehr Malls und Einkaufszentren pro Kopf als in irgendeiner anderen US-Stadt. Das 87-jährige Highland Park Village mit dem weitreichenden charmanten mediterranen Gefühl war das erste geplante Einkaufszentrum des Landes und wurde 1931 errichtet. Es verkauft die neueste Mode der großen Designer in Geschäften von Alexander McQueen, Chanel, Dior, Stella McCartney und Tom Ford.

Das 1924 erbaute Warwick Melrose Hotel Dallas ist ein historisches Wahrzeichen und bietet klassisch luxuriöse und vornehme Gastfreundlichkeit. Das Hotel verfügt über 184 Zimmer, 21 Suiten und eine Präsidentensuite, die alle einen sagenhaften Ausblick auf die Stadt bieten. Das ikonische Landmark Restaurant feiert die Geschichte des Hotels mit einer modernen Herangehensweise an amerikanische Klassiker und die Library Bar bietet jeden Abend Live-Unterhaltung, eine umfangreiche Getränkekarte sowie ein Menü mit kleinen und großen Gerichten.

Das Hotel ZaZa Dallas ist ein Boutiquehotel im mondänen Stadtteil Uptown im Herzen der Stadt und bietet Reisenden eine Mischung auf mediterraner Eleganz und gemütlichem Chic. Dieses eklektische Hotel mit 169 Zimmern bietet exquisite Zimmer mit Originalkunst und sieben Konzeptsuiten, die von der Suite Crouching Tiger bis zur Rockstarsuite reichen. Für etwas mehr Privatsphäre bietet The Bungalows im Hotel ZaZa 12 neue Luxussuiten in einem historischen Haus aus den 1930ern auf einer von Bäumen gesäumten Straße, die an das Haupthotel grenzt. Annehmlichkeiten umfassen das preisgekrönte Restaurant Dragonfly: A Modern American Kitchen mit einer Bar für nächtliche Getränke und ein inspirierendes Tagesspa namens Zaspa.

Auf Airbnb finden Sie hunderte Zuhause, von Handwerkerbungalows in Fort Worth bis zu einem urbanen Loft in einem Lagerhaus im Viertel Deep Ellum in Dallas.

In Dallas-Forth Worth herrscht ein schwüles, subtropisches Klima, was bedeutet, dass hier vier deutliche Jahreszeiten vorherrschen, die von milden Wintern und heißen, schwülen Sommern gekennzeichnet sind.

Am heißesten wird es im Juli und August, wenn die durchschnittlichen Höchsttemperaturen um die 35 Grad liegen. Im Dezember und Januar und ist es am kältesten, und die Temperaturen fallen im Durchschnitt auf 4 Grad. Im Großraum Dallas-Fort Worth fallen durchschnittlich 84 cm Niederschlag pro Jahr, wobei das meiste davon Regen ist. Es kommt jedoch zu jährlich ca. 6,4 cm Schnee. Am trockensten ist es im Dezember und Januar, wenn der durchschnittliche Niederschlag 4,6 cm im Monat beträgt. Der nasseste Monat ist Mai, wenn im Durchschnitt 13 cm Regen fallen. Frühling und Herbst sind im Allgemeinen die niederschlagsreichsten Jahreszeiten.