Haustiertransport


Falls Ihr Haustier nicht in eine Transportbox unter dem Sitzplatz vor Ihnen passt, können Sie Ihr Haustier mit dem speziellen Versandservice von Delta Cargo transportieren. Bitte beachten Sie, dass es besondere Ausnahmen für Passagiere mit einem Servicetier und Angehörige des US-Militärs und US-Außenministeriums gibt

Haustiertransport mit Delta Cargo


Unser besonderer Versandservice von Delta Cargo bietet das ganze Jahr über einen sicheren, verlässlichen Transport und ist auf die Bedürfnisse von Haustieren ausgerichtet, die unbegleitet transportiert werden. Lesen Sie die folgenden Informationen, bevor Sie buchen:

  • Es muss eine von Ihrem Flugplan getrennte Buchung vorgenommen werden. Zusatzgebühren können anfallen
  • Ein Inlandsflug für ein Haustier mit Delta Cargo kann erst 14 Tage vor dem Abflug gebucht werden
  • Der Transport von Haustieren mit demselben Flug oder Flugplan wie der Besitzer kann nicht garantiert werden
  • Für den Transport von Haustieren muss das Tier bei Delta Cargo mindestens drei Stunden vor Abflug aufgegeben werden. Die Aufgabe erfolgt separat vom Check-in des Passagiers
  • Der Empfang des Tieres erfolgt ebenfalls direkt bei Delta Cargo
  • Delta Cargo akzeptiert für den internationalen Haustiertransport nur bekannte Transportunternehmen. Delta schreibt die Nutzung der Dienste eines Spediteurs für Haustiere vor, wird in neuem Fenster geöffnet, der von der International Pet and Animal Transportation Association geprüft wurde. Kunden sind dabei an die Vorgaben des Spediteurs gebunden

HINWEIS: Ab 01. Oktober 2016 akzeptieren Delta und Delta Cargo keine Tiere (Warmblüter) mehr auf Flügen mit einer Flugdauer über 12 Stunden.

Gesundheitsbedingungen


Risiken vestehen

Der Transport als Fracht kann für Tiere belastend sein. Jedes Tier reagiert auf ungewohnte Umfelder, Menschen und Bewegungen unterschiedlich, was ein Risiko für Erkrankungen, Verletzungen, Fluchtversuche oder Tod darstellt. Besprechen Sie die Risiken des Lufttransports mit Ihrem Tierarzt, wenn Sie das Gesundheitszeugnis erhalten. Berücksichtigen Sie das Alter Ihres Tieres, die Krankengeschichte bestehender gesundheitlicher Zustände und ob es an Angststörungen leidet, die ggf. durch Reisen verstärkt werden.

  • Alter des Tieres: Da die Lebenserwartung je nach Rasse variiert, gibt es keine Altersgrenze für Flüge. Jedoch können Sehschwäche und Hörschäden, Herz-, Leber und Nierenkrankheiten, Krebs, Arthrose, Diabetes, Senilität und Schwäche häufig ältere Tiere betreffen. Bitte stellen Sie sicher, dass altersbedingter Reisestress und dessen Auswirkungen auf Ihr Haustier mit Ihrem Tierarzt besprochen wurde.
  • Rasse: Brachycephalische (stupsnasige) Hunde und Katzen sowie deren Mischlinge sind auf Flügen von Delta und Delta Connection nicht gestattet. Eine vollständige Liste der nicht gestatteten Hunde- und Katzenrassen finden Sie bei Delta Cargo, wird in neuem Fenster geöffnet.

Gesundheitszeugnis

Ein Gesundheitszeugnis ist erforderlich, wenn Sie Ihr Haustier als Fracht versenden, und für alle Haustiere, die als Gepäck aufgegeben werden, z. B. als Begleitung eines Angehörigen des US-Militärs oder des US-Außenministeriums.  Ihr Tierarzt, das US-Landwirtschaftsministerium, wird in neuem Fenster geöffnet oder das Landwirtschaftsministerium des Staates, in den Sie reisen, können Sie ausführlicher informieren.

Ein Attest wird benötigt und muss von einem zugelassenen Tierarzt höchstens 10 Tage vor dem Transport ausgestellt worden sein. Es muss Folgendes enthalten:

  • Name und Adresse der das Tier versendenden Person
  • Nummern von Anhängern oder Tätowierungen, die das Tier trägt kennzeichnen.
  • Alter des zu transportierenden Tieres: Die USDA-Regularien verlangen ein Mindestalter des Tieres von 8 Wochen (10 Wochen alt bei einem Transport in der Kabine) und vollständige Entwöhnung bei einem Inlandsflug sowie ein Mindestalter des Tieres von 16 Wochen bei einem Flug in die USA sowie ein Mindestalter des Tieres von 15 Wochen bei Flügen nach Europa
  • Die Erklärung über den guten Gesundheitszustand des Tieres (wenn bekannt ist, dass das Tier trächtig ist, muss dies auf dem Gesundheitsattest vermerkt werden)
  • Liste verabreichter Impfungen, falls zutreffend
  • Unterschrift des Tierarztes
  • Datum des Attestes

Checkliste für lebende Tiere / Fütterungsbestätigung

Wenn Sie Ihr Tier aufgeben, werden Sie gebeten, eine Checkliste für lebende Tiere auszufüllen. Mit der Unterzeichnung dieser Checkliste bestätigen Sie, dass das Tier in den letzten 4 Stunden vor dem Check-in Nahrung und Wasser erhalten hat. Außerdem müssen Sie Angaben zum Futter- und Wasserbedarf für eine Zeitdauer von 24 Stunden machen. Falls das Tier während des Transportes gefüttert werden soll, ist das Futter durch Sie bereitzustellen.

Beruhigungsmittel

Die Verabreichung von Tierberuhigungsmittel in großen Höhen ist unberechenbar. Wenn Sie planen, Ihrem Haustier Beruhigungsmittel zu verabreichen, brauchen Sie hierzu die schriftliche Genehmigung Ihres Tierarztes. Diese Information muss an der Transportbox angebracht sein. Die Sedierung von Hauskatzen und Hunden ist nicht gestattet.  Bitte denken Sie daran, dass Delta-Mitarbeiter keinerlei Medikamente verabreichen dürfen.

Wettereinschränkungen


Um die Sicherheit Ihres Haustiers zu gewährleisten, gelten bei Delta jahreszeitliche Einschränkungen für das Reisen mit Tieren. Zur Sicherheit Ihres Haustiers transportieren wir keine Haustiere während extremer Wetterbedingungen. Beispielsweise, wenn die Temperatur 80 °F (27 °C) übersteigt oder unter 20 °F (–7 °C) fällt, wenn das Tier während eines Teils der Flugstrecke am Boden ist.  Ein Akklimatisationszertifikat wird benötigt, wenn die Temperaturen auf zwischen -7 °C und 7 °C fallen.