Länderspezifische Vorschriften


Zur Sicherheit Ihres Kindes herrschen in manchen Ländern weitere Einschränkungen für Kinder, die mit einem Vormund oder als unbegleitete Minderjährige reisen. Lesen Sie die folgenden Reiserichtlinien für Kinder aus ausgewählten Ländern und gehen Sie für weitere Informationen zur Website des US-Außenministeriums für Reisehinweise, wird in neuem Fenster geöffnet.

Reisen ab Brasilien


Gemäß der brasilianischen Gesetzgebung müssen brasilianische Staatsbürger unter 18 Jahren, die ohne Begleitung beider Eltern reisen, zusätzliche Dokumente vorlegen, um aus Brasilien auszureisen, wird in neuem Fenster geöffnet. Diese Anforderung gilt auch für Minderjährige mit doppelter Staatsangehörigkeit und für Personen, die in Brasilien geboren wurden und keine brasilianischen Staatsbürger sind.

Ressourcen: Für weitere Informationen hinsichtlich der Anforderungen für brasilianische Dokumente klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link oder wenden Sie sich an das Konsulat im Land des Wohnsitzes des Kindes.

        http://www.cnj.jus.br/programas-e-acoes/viagem-ao-exterior, wird in neuem Fenster geöffnet

Die Anforderungen für Passagiere unter 18 Jahren:

  • Passagiere, die nur mit einem Elternteil/Erziehungsberechtigten reisen, müssen eine notariell beglaubigte Genehmigung mit Einverständniserklärung des anderen Elternteils/Erziehungsberechtigten vorlegen
  • Passagiere, die alleine reisen oder von einer anderen Person als den Eltern/Erziehungsberechtigten begleitet werden, müssen eine notariell beglaubigte Genehmigung mit Einverständniserklärung beider Eltern/Erziehungsberechtigten vorlegen
  • Bei brasilianischen Staatsbürgern unter 18 Jahren, die in Begleitung eines Erwachsenen reisen, der kein brasilianischer Staatsbürger ist und im Ausland lebt, ist eine gerichtliche Genehmigung erforderlich, falls (1) dieser Erwachsene kein Elternteil/gesetzlicher Vormund des Minderjährigen ist oder (2) der Minderjährige kein brasilianischer Staatsbürger ist, obwohl er in Brasilien geboren wurde.

Ausnahmeregelungen: Bei Minderjährigen, die in Begleitung beider Eltern reisen, und bei nicht-brasilianischen Staatsbürgern, die nicht in Brasilien geboren wurden, ist keine Einverständniserklärung erforderlich.

Reisen ab Italien


Alle unbegleiteten Minderjährigen italienischer Staatsbürgerschaft unter 14 Jahren, die international reisen, müssen die folgenden Dokumente besitzen:

  • Eigener Reisepass (entsprechend Ministerialschreiben Nr. 400/A/2012/23.1.3 im Anhang)

UND

  • „dichiarazione di accompagno“, ordnungsgemäß ausgestellt von der Polizei („Questura“).

Die aktuellen Vorschriften gelten für: 

Italienische Staatsbürger unter 14 Jahren, die als unbegleitete Minderjährige reisen (Anforderung)

  • Neben einem Reisepass muss der Passagier eine notariell beglaubigte, eidesstattliche Erklärung von den Eltern oder dem gesetzlichen Vormund des Kindes mit sich führen, die bestätigt, dass der Minderjährige die Genehmigung hat, als unbegleiteter Minderjähriger reisen zu dürfen.
  • Dieses Dokument muss von den Eltern oder dem gesetzlichen Vormund unterzeichnet und von der Polizei beglaubigt werden (Questura) und den Namen der Fluggesellschaft aufweisen, mit der der Minderjährige reist.

Ausnahmeregelungen:

  • Für Minderjährige, die mit ihren Eltern reisen, ist keine Genehmigung erforderlich.
  • Für Reisende, die keine italienischen Staatsbürger sind, ist keine Genehmigung erforderlich.
  • Für unbegleitete Minderjährige ab 14 Jahren ist keine Genehmigung erforderlich.

Die Formulare „Dichiarazione di Accompagno“ müssen vom unbegleiteten Minderjährigen ausgefüllt und im Umschlag für unbegleitete Minderjährige mit dem Reisepass des unbegleiteten Minderjährigen mit sich getragen werden. Erfahren Sie mehr zum Reisen als unbegleiteter Minderjähriger

Kopien der Unterlagen müssen 5 Jahre lang am Flughafen, an dem sie ausgestellt wurden, aufbewahrt werden. Klicken Sie hier, um zum empfohlenen Genehmigungsformular, wird in neuem Fenster geöffnet für Passagiere in Italien zu gelangen

Reisen ab/nach Mexiko


Jeder Reisende unter 18 Jahren, der alleine ab/nach Mexiko reist, muss ein notariell beglaubigtes Schreiben mit Einwilligung der Eltern haben, das ins Spanische übersetzt ist. Ansonsten wird die Einreise verweigert. Lesen Sie alle Anforderungen der mexikanischen Regierung, wird in neuem Fenster geöffnet.

Reisen nach/ab Südafrika


Mit Minderjährigen (einschließlich unbegleiteten Minderjährigen unter 18 Jahren) reisende Passagiere müssen zusätzliche Dokumente vorzeigen, um in die Republik Südafrika ein- oder auszureisen. Lesen Sie alle Anforderungen der südafrikanischen Regierung, wird in neuem Fenster geöffnet.

Diese neue Regulierung gilt für Reisen mit Minderjährigen in folgenden Fällen:

1. Beide Eltern reisen mit dem Minderjährigen – (Anforderung)

Zusätzlich zu einem Reisepass benötigen die Eltern eine mit dem Originalstempel oder einem Siegel versehene Geburtsurkunde oder eine beglaubigte Kopie.

2. Ein Elternteil reist mit dem Minderjährigen – (Anforderung)

Eine mit dem Originalstempel oder einem Siegel versehene Geburtsurkunde oder eine beglaubigte Kopie und eines der nachfolgend genannten Dokumente:

  • Schriftliche Einverständniserklärung des in der Geburtsurkunde genannten Elternteils (nicht reisender Elternteil), dass den Minderjährigen zur Ein- oder Ausreise in Südafrika berechtigt
  • Bei einem alleinerziehenden Elternteil oder einem Vormund: ein Gerichtsbeschluss, der die vollen elterlichen Pflichten und Rechte und die rechtliche Vormundschaft darlegt
  • Ggf. die Todesurkunde des anderen Elternteils, der in der Geburtsurkunde als Elternteil vermerkt ist

3. Personen, die mit einem Kind reisen, das nicht ihr leibliches Kind ist – (Anforderung)

  • Zertifizierte Kopie der Geburtsurkunde
  • Eidesstattliche Erklärung der Eltern oder gesetzlichen Vormünder, dass das minderjährige Kind mit der nicht-verwandten Person reisen darf
  • Kopien der Ausweisdokumente oder Reisepässe der Eltern oder gesetzlichen Vormünder des Kinds
  • Kontaktdaten der Eltern oder gesetzlichen Vormünder des Kinds

4. Unbegleitete Minderjährige – (Anforderung)

  • Nachweis des Einverständnisses (eidesstattliche Erklärung) eines oder beider Elternteile/gesetzlichen Vormünder, dass das Kind in Südafrika ein- und ausreisen darf
  • Wenn ein Elternteil eine Einverständniserklärung allein unterschreibt, muss dieser Elternteil einen Gerichtsbeschluss vorlegen, aus dem die Übertragung der vollen elterlichen Rechte und Pflichten hervorgeht.
  • Ein Schreiben der Person, die das Kind in Südafrika empfängt, einschließlich der Wohnadresse und Kontaktinformationen in Südafrika und Angaben darüber, wo das Kind untergebracht wird
  • Eine Kopie der Ausweisdokumente oder ein gültiger Reisepass (ggf. ein Visum oder eine permanente Aufenthaltsgenehmigung) der Person, die das Kind in Südafrika empfängt
  • Kontaktdaten der Eltern oder des gesetzlichen Vormunds

Ausnahmeregelungen:

  • Das neue Gesetz gilt nicht für Kinder auf Inlandsreisen in Südafrika (z. B. von Johannesburg nach Kapstadt).
  • Schulausflüge – die südafrikanische Einwanderungsbehörde akzeptiert einen Brief des Schulleiters, in dem alle Minderjährigen des Schulausflugs aufgelistet sind.
  • Geburtsurkunden oder zusätzliche Dokumente sind bei Minderjährigen nicht erforderlich, die in Südafrika lediglich umsteigen.