GUTE VORBEREITUNG IST ALLES

Einreiseanforderungen bezüglich COVID-19-Tests für internationale Reisen in die USA


 

Einreisebestimmungen für die USA


Ab dem 26. Januar 2021 verlangen die Centers for Disease Control and Prevention (CDC), wird in neuem Fenster geöffnet, dass alle Kunden ab 2 Jahren, die in oder über die USA reisen, einen negativen COVID-19-Test nachweisen, der innerhalb von 3 Tagen vor dem Abflug durchgeführt wurde. Zudem müssen sie eine Bescheinigung zur Bestätigung des negativen Ergebnisses unterzeichnen.

Nichts ist uns wichtiger als die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Kunden. Diese neuen Maßnahmen dienen allen als zusätzlicher Schutz. Eine Reihe von Ländern auf der ganzen Welt haben ähnliche Maßnahmen verhängt, die darauf abzielen, die Gesundheit von Reisenden und Mitarbeitern von Fluggesellschaften zu schützen. Bitte prüfen Sie die Bestimmungen regelmäßig vor der Reise. Delta veröffentlicht weitere Änderungen der COVID-Testbestimmungen der CDC für die Einreise in die USA hier.

Wissenswerte Details:

  • Kunden ohne negatives COVID-19-Testergebnis und unterzeichnete Bescheinigung wird der Einstieg gemäß der CDC-Verordnung verweigert 
  • Zu den zugelassenen COVID-19-Tests gehören Nukleinsäureamplifikationstests (z. B. PCR-Test) oder virale Antigentests, die von der lokalen Gesundheitsbehörde genehmigt wurden
  • Wenn Ihr Reiseverlauf einen Anschlussflug enthält, muss der COVID-19-Test innerhalb von 3 Tagen vor dem ursprünglichen Abflug durchgeführt werden und der Anschluss darf nicht länger als 24 Stunden sein
  • Kunden, die sich von COVID-19 erholen, können mit einem positiven Test (der innerhalb von 90 Tagen vor der Reise durchgeführt wurde) und einem Schreiben eines zugelassenen Arztes oder Gesundheitsbeamten reisen, in dem die Reisefreigabe des Kunden bestätigt wird
  • Über Meine Reisen können Kunden können ihren Flug ändern, ohne dass eine Änderungsgebühr anfällt
 

Testmöglichkeiten


Wenn Sie in oder über die USA reisen und ein negatives Testergebnis benötigen, empfehlen wir Ihnen, sich bei den örtlichen Gesundheitsbehörden über die Standorte zu erkundigen, an denen Sie sich vor der Reise auf COVID-19 testen lassen können. Denken Sie daran, dass einige internationale Resorts Tests anbieten. Überprüfen Sie daher auch Ihre Unterkunft. Bitte kontaktieren Sie an die Teststandorte direkt, um detaillierte Informationen zu Kosten, Standort, Probenentnahme und Benachrichtigung über die Ergebnisse zu erhalten. Testbestimmungen können eine Herausforderung darstellen. Deswegen haben wir zur Vereinfachung auf unserer Seite zu Testmöglichkeiten außerhalb der USA gesammelt.
 

Häufig gestellte Fragen


Ab 12:01 Uhr (ET) am Jan. 26, 2021 müssen Kunden ab 2 Jahren auf allen Flügen in die USA einen Nachweis über einen negativen COVID-19-Test vorlegen, der innerhalb von 3 Tagen vor dem Abflug durchgeführt wurde. Zudem müssen sie eine Bescheinigung unterzeichnen.

Die akzeptierten Arten von Tests sind:

  • Molekulare Tests
  • Nukleinsäureamplifikationstests (NAAT)
  • RT-PCR-Tests
  • LAMP-Test
  • Antigen-Tests

Hinweis: Antikörpertests werden nicht akzeptiert.

Erfahren Sie mehr über zugelassene Tests auf der Website der CDC, wird in neuem Fenster geöffnet.

Kunden müssen die Kosten ihrer Tests vor dem Abflug selbst tragen.

Wenn ein Kunde mit einem Direktflug in den USA ankommt, muss der Test mit negativem Ergebnis innerhalb von 3 Tagen vor dem Abflug des Direktfluges durchgeführt werden.

Wenn der Reiseverlauf eines Kunden einen oder mehrere Anschlussflüge enthält, muss der Test mit negativem Ergebnis innerhalb von 3 Tagen vor dem Abflug des ersten Fluges durchgeführt werden und der Anschluss darf nicht mehr als 24 Stunden dauern.

Beispiel: Wenn ein Kunde am Freitag, den 29. Januar, einen Flug in Berlin mit einem 14-stündigen Zwischenstopp in Amsterdam vor dem Anschlussflug nach New York antritt, könnte der Kunde am Dienstag, den 26. Januar (3 Tage vor dem ersten Abflug in Berlin), den COVID-19-Test machen.

Kunden, die nicht getestet wurden bzw. kein negatives Testergebnis haben, dürfen gemäß der CDC-Verordnung nicht in den Flug in die USA einsteigen.

Um Ihnen mehr Flexibilität bei Ihren Reiseplänen zu bieten, können Sie Ihren Reiseverlauf über Meine Reisen oder in der Fly Delta App ändern oder stornieren, ohne dass Ihnen Änderungsgebühren entstehen. Besuchen Sie unsere Seite Kann ich ohne Gebühren meinen Flug stornieren/ändern für weitere Einzelheiten.

Kunden, die ein positives Testergebnis erhalten, dürfen nicht fliegen und werden angewiesen, die Richtlinien des Landes, in dem das Testergebnis erhalten wurde, zu befolgen. Die CDC-Richtlinien, wird in einem neuen Fenster geöffnet besagen, dass positiv getestete Kunden sich isolieren und die Reise in die USA verschieben müssen, bis sie von COVID-19 genesen sind.

Der von Allianz Global Assistance angebotene Reiseschutz bietet Ihnen Sicherheit in vielen häufigen Reisesituationen. Bestimmte begrenzte, beanspruchte Unterkünfte, wird in neuem Fenster geöffnet sind ebenfalls abgedeckt, z. B. wenn Sie an COVID-19 erkranken und nicht fliegen können. Ihr Flug ist schon gebucht? Sie können Ihre Reise nach wie vor auf der Seite Meine Reisen absichern. Es gelten Bedingungen; der Versicherungsschutz kann in einigen Ländern oder Regionen variieren. Alle Einzelheiten anzeigen.

Zur Erinnerung: Gemäß der Delta-Gesundheitserklärung müssen Kunden zur Sicherheit unserer Mitarbeiter und anderer Kunden mindestens 10 Tage ab Erhalt eines positiven Testergebnisses warten, bevor die Reise beginnen darf.

Die CDC-Verordnung besagt, dass Kunden, deren Test mehr als 3 Tage vor Abflug durchgeführt wurde, erneut getestet werden und vor dem Abflug in die USA ein negatives Ergebnis erhalten müssen.

Ja. Kunden, die den COVID-19-Impfstoff erhalten haben, müssen trotzdem ein negatives Ergebnis eines Tests nachweisen, der innerhalb von 3 Tagen vor der Reise durchgeführt wurde. Sie müssen zudem eine Bescheinigung unterzeichnen, die das negative Ergebnis bestätigt.

Ein Nachweis über den Erhalt des Impfstoffs gegen COVID-19 bedeutet keine Ausnahme von den Anforderungen bezüglich Coronavirustests oder der Delta-Richtlinie zu Gesichtsmasken.

Ja. Kunden, die innerhalb der letzten 90 Tage bestätigt an COVID-19 erkrankt sind, können mit einem positiven Ergebnis eines Tests (der innerhalb von 90 Tagen vor der Reise durchgeführt wurde) und einem Schreiben eines zugelassenen Arztes oder Gesundheitsbeamten, in dem die Reisefreigabe des Kunden bestätigt wird, in die USA reisen.

Weitere Einzelheiten zu den Anforderungen sind für Kunden in der Verordnung der CDC, wird in neuem Fenster geöffnet zu finden.

Bitte beachten Sie, dass Kunden gemäß Deltas Gesundheitserklärung beim Check-in mindestens 10 Tage nach Erhalt eines positiven Testergebnisses warten müssen, bevor sie wieder reisen dürfen.

Die erforderliche Bescheinigung ist ein Formular, das bestätigt, dass Sie ein negatives Ergebnis eines innerhalb der letzten 3 Tage durchgeführten COVID-19-Tests erhalten haben und nicht an COVID-19 erkrankt sind. Kunden ohne ausgefüllte und unterzeichnete Bescheinigung wird der Einstieg gemäß der CDC-Verordnung verweigert.

Wenn Sie auf einem von einer Partnerfluggesellschaft von Delta durchgeführten Flug in die USA reisen, füllen Sie bitte stattdessen diese Bescheinigung aus. Sie muss ausgedruckt und beim Einstieg vorgelegt werden.

Die Dokumente zu Testergebnissen können in Papier- oder elektronischer Form vorliegen. Kunden können die Bescheinigung elektronisch unterschreiben und ausfüllen oder ein Exemplar ausdrucken und ausfüllen. Wenn Sie auf einem von einer Partnerfluggesellschaft von Delta durchgeführten Flug reisen, drucken Sie die Bescheinigung bitte im Voraus aus und bringen Sie sie ausgefüllt und unterzeichnet zum Flughafen mit. 

Kunden werden vor der Abflug um den Nachweis ihres negativen Testergebnisses gebeten und sollten ihre Testergebnisse für eine mögliche Inspektion bei Ankunft in den USA aufbewahren.

Die folgende Liste enthält diejenigen, die keinen Test vorlegen müssen:

  • Kinder unter 2 Jahren 
  • Bundespolizei- und Militärpersonal mit Reisebefehl  
  • Kunden, die aus US-Territorien (Puerto Rico, Amerikanische Jungferninseln) zurückkehren 

Darüber hinaus müssen Kunden kein negatives Testergebnis vorlegen, wenn sie kürzlich COVID-19 hatten und sowohl ein positives Ergebnis eines innerhalb von 90 Tagen vor der Reise durchgeführten COVID-19-Tests als auch ein Schreiben von einem Arzt oder einem Gesundheitsbeamten, das ihre Reisefähigkeit bestätigt, vorlegen können.

Kunden, die ab den US-Überseegebieten Amerikanische Jungferninseln und Puerto Rico fliegen, unterliegen dieser Bestimmung nicht.
Ja. Alle Kunden ab 2 Jahren, einschließlich US-amerikanischer Staatsbürger und Personen mit ständigem Wohnsitz in den USA, die von einem internationalen Reiseziel aus in die USA fliegen, müssen ein negatives Ergebnis eines COVID-19-Tests vorlegen, der innerhalb von 3 Tagen vor dem Abflug durchgeführt wurde. Das negative Ergebnis muss mit der unterschriebenen Bescheinigung bestätigt werden.

Wir beobachten alle Sicherheitsverfahren streng, damit Ihnen die aktuellen Informationen für die Einreise in Ihr und Ausreise aus Ihrem Reiseziel zur Verfügung stehen. 

Wir raten Ihnen, die aktuellen Reisebestimmungen und -beschränkungen zu überprüfen, um mehr über aktuelle Reisebeschränkungen und Ressourcen zu erfahren, damit Sie bestens auf Ihre Reise vorbereitet sind. Prüfen Sie auch sämtliche Anforderungen der Reiseziele für Anschlussflüge in Ihrem Reiseverlauf.

Ja, wenn die Reise des Kunden kürzer als 3 Tage ist, kann der Kunde das negative Testergebnis der Hinreise auch für seine Rückreise in die USA erneut verwenden. Bei Reisen, die länger als 3 Tage dauern, müssen Kunden einen erneuten COVID-Test durchführen lassen.

Zugehörige Links

Haben Sie die gesuchten Informationen auf dieser Seite gefunden?