Flüge nach Tahiti/Papeete


 

Das Wort „Tahiti“ bezieht sich auf die größte Insel in Französisch-Polynesien sowie sämtliche 118 Inseln, aus denen dieses französische Überseegebiet insgesamt besteht. Tahiti selbst umfasst zwei vulkanische Gebirgszüge, Tahiti Nui und Tahiti Iti, sowie die beiden Städte Papeete und Faa'a. Die Hauptstadt Papeete verfügt über einen geschäftigen Hafen, viele Straßencafés, tolle Modegeschäfte und eine breite Auswahl an Restaurants, in denen man kulinarische Leckerbissen aus Tahiti, Frankreich und Asien genießen kann. Faa'a ist vor allen Dingen für seinen Flughafen bekannt.

Natürlich kann man auf Tahiti so gut wie jede Wassersportart ausüben, einschließlich Surfen, Tauchen, Schnorcheln oder Kajakfahren – und Mutige können sogar Stachelrochen und Haie füttern. Aber lassen Sie sich dadurch nicht von anderen Inselaktivitäten abhalten, die man nur auf Tahiti erleben kann. Wie zum Beispiel die spektakulären Les Trois Cascades (die drei Wasserfälle) in Tahiti Nui. Oder das Arahoho Blowhole – eine Höhle am Straßenrand, aus der das Wasser – wenn der Wellengang gerade richtig ist – durch eine Öffnung im Felsen herausschießt. Entdecken Sie die spirituelle Seite Tahitis am Arahurahu Marae, restaurierte Kultstätten, an denen früher wichtige Zeremonien stattfanden.

Auf dem Marché de Pape'ete, dem öffentlichen Markt, können Sie stundenlang beobachten, wie der Fang des Tages eingebracht wird oder die „Mamas“ Körbe flechten. Wenn Sie Souvenirs mitbringen möchten, werden Sie hier bestimmt fündig: ob Monoi-Öl, geschnitzte Marquesan-Schalen, Ukulelen, geflochtene Hüte oder Pareus (ein typisch tahitianisches Kleidungsstück, das als Kleid, Shorts, Schal und auf so gut wie jede andere erdenkliche Art und Weise getragen wird).

Das Angebot an tollen Restaurants (mit entsprechendem Ausblick) ist ebenfalls großartig. Gönnen Sie sich ein Candle-Light-Dinner im Le Coco's in der Lagune oder einen Sonnenuntergang im La Belvedere, dem Restaurant mit einem Ausblick aus 2.000 Fuß Höhe. Sie sollten aber mindestens auf ein 3-Gänge Menü verzichten, um mit den Einheimischen an den „Roulottes“ am Place Vaiete zu speisen. Diese Snack-Shops auf Rädern liefern köstliches chinesisches Essen, Crêpes, französisch-inspirierte Gerichte und sogar Pizza.