Hilfsgeräte und Arzneimittel


Falls Sie mit einem medizinischen Hilfsgerät oder mit Arzneimitteln reisen, überprüfen Sie zur Vorbereitung auf die Reise die folgenden Richtlinien. Rufen Sie unser auf Barrierefreiheit spezialisierte Team für weitere Informationen an unter 404-209-3434.

Versorgung medizinischer Geräte


Bitte beachten Sie: Auch wenn Steckdosen an Bord von Delta-Flugzeugen verfügbar sind, sind diese nicht für medizinische Geräte geeignet. Wir stellen keine Stromquellen für medizinische Geräte an Bord bereit. Daher müssen Sie eine Stromquelle in Batterieform mitbringen, falls Sie planen, ein Gerät zu verwenden.

  • Sie müssen Batterien mitbringen, um Ihr medizinisches Gerät zu versorgen.
  • Ihr Hilfsgerät muss mindestens 150 % der tatsächlichen Flugzeit in Batterielaufzeit aufweisen, unabhängig davon, wie lange sie es nutzen.
  • Berechnen Sie die angemessene Menge an Batterien anhand der durch den Hersteller geschätzten Lebensdauer für Batterien während der Verwendung des Geräts.
  • Die voraussichtliche Abflug- und Ankunftszeit finden Sie in Meine Reisen. Gehen Sie jedoch davon aus, dass es sich auf die Zeit vom Abflugsteig bis zum Ankunftsflugsteig bezieht.

Medizinische Geräte


MEDIZINISCHER SAUERSTOFF AN BORD

Delta stellt ab sofort keinen komprimierten Sauerstoff mehr bereit. Delta erlaubt Ihnen jedoch die Verwendung von genehmigten tragbaren Sauerstoffkonzentratoren, falls dies 48 Stunden im Voraus gemeldet wird. Persönliche Sauerstoffsysteme, die flüssigen Sauerstoff enthalten, sind auf Flügen von Delta oder Delta Connection nicht zugelassen.

Tragbare Sauerstoffkonzentratoren

Ihr eigener von der Bundesluftfahrtbehörde (FAA) genehmigter Sauerstoffkonzentrator – oder eine gemietete genehmigte Version – ist in der Flugzeugkabine erlaubt. Vervollständigen Sie Ihr Formular für die Genehmigungsanfrage für Sauerstoffkonzentratorbatterien und schicken Sie es mindestens 48 Stunden vor Abflug per Fax oder E-Mail an unseren Sauerstofflieferanten OxygenToGo®, wird in neuem Fenster geöffnet unter den Kontaktdaten auf dem Formular.

Wenn Ihr Ticket durch Delta gebucht wurde, der Flug aber von einer Partnerfluggesellschaft durchgeführt wird, wenden Sie sich bitte direkt an diese Fluggesellschaft, um deren Richtlinien in Bezug auf die Anforderungen für medizinischen Sauerstoff zu erfahren, oder fragen Sie OxygenToGo, wird in neuem Fenster geöffnet unter 866-692-0040.

Sie können nicht in einer Sitzreihe am Ausgang oder an einer Stirnwand sitzen, wenn Sie einen tragbaren Sauerstoffkonzentrator verwenden. Tragbare Sauerstoffkonzentratoren werden nicht zu Ihrer Handgepäck-Höchstgrenze gerechnet, müssen allerdings die folgenden Bedingungen erfüllen, um an Bord genommen werden zu dürfen.

  • Die Batterie sollte bei Nichtgebrauch entfernt und separat gepackt werden.
  • Er sollte vertiefte Batteriepole besitzen und die verpackten Batteriepole sollten nicht mit Metallobjekten in Berührung kommen.

Einen tragbaren Sauerstoffkonzentrator mieten

Um einen Sauerstoffkonzentrator zu mieten, wenden Sie sich bitte an unseren Sauerstofflieferanten OxygenToGo®, wird in neuem Fenster geöffnet unter 866-692-0040. Das Personal von OxygenToGo®, wird in neuem Fenster geöffnet wird Sie durch alle notwendigen Schritte führen, um Geräte für die Verwendung in der Luft und am Boden zu mieten, damit Sie keine zusätzliche Ausrüstung benötigen. Sie können das Gerät auch nur für Ihre Bedürfnisse an Bord mieten.

Verwendung Ihres eigenen Sauerstoffkonzentrators

Wenn Sie über ein eigenes Gerät verfügen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Vervollständigen Sie Ihre Reiseplanung und kaufen Sie ein Ticket.
  2. Überprüfen Sie, ob die Batterien für Ihren eigenen bzw. bereitgestellten von der Bundesluftfahrtbehörde (FAA) geprüften Sauerstoffkonzentrator der Anforderung von 150 % für die gesamte Flugzeit erfüllt. Rufen Sie OxygenToGo®, wird in neuem Fenster geöffnet unter 866-692-0040 an, um bestimmte Bedürfnisse für Batterien zu besprechen; OxygenToGo®, wird in neuem Fenster geöffnet verleiht Batterien für die meisten Sauerstoffkonzentratoren.
  3. Vervollständigen Sie mindestens 48 Stunden vor der Reise die POC-Batterie-Genehmigungsanfrage und faxen oder mailen Sie es an OxygenToGo®, wird in neuem Fenster geöffnet unter Verwendung der Kontaktinformationen auf dem Formular. Wenn Sie es versäumen, die POC-Batterie-Genehmigungsanfrage mindestens 48 Stunden vor der Abreise vorzulegen, kann dies zu Verzögerungen oder gar zur Verweigerung beim Flugzeugeinstieg führen.
  4. Sie erhalten eine telefonische Bestätigung von OxygenToGo®, wird in neuem Fenster geöffnet. Dies geschieht nach dem Erhalt der ausgefüllten Genehmigungsanfrage für Sauerstoffkonzentratorbatterien. Setzen Sie sich mit OxygenToGo®24, wird in neuem Fenster geöffnet in Verbindung, wenn Sie innerhalb von  Stunden keine telefonische Bestätigung erhalten haben.
  5. Sie müssen die ausgefüllte Genehmigungsanfrage für Sauerstoffkonzentratorbatterien zum Flughafen mitbringen, damit überprüft werden kann, ob Sie mit der für den Flug erforderlichen Anzahl Batterien reisen. Tragen Sie das Attest bei sich und geben Sie es nicht mit dem Gepäck auf.

Falls Sie es nicht beabsichtigen, Ihren von der Bundesluftfahrtbehörde (FAA) genehmigten Sauerstoffkonzentrator während des Fluges zu nutzen, können Sie ihn mit an Bord bringen, benötigen jedoch keine Batterielebensdauer von 150 % der Reisedauer.

Zulässige tragbare Sauerstoffkonzentratoren

Die folgenden tragbaren Sauerstoffkonzentratoren sind auf Flügen von Delta, Delta Connection und Delta Shuttle® zugelassen. Falls Sie Ihren tragbaren Sauerstoffkonzentrator auf dieser Liste nicht finden können, kontaktieren Sie bitte OxygenToGo® zur Genehmigung unter 866-692-0040.

  • AirSep FreeStyle
  • AirSep Focus
  • AirSep Freestyle 5
  • AirSep LifeStyle (modifiziert) * Aufkleber erforderlich
  • Delphi RS-00400 (EVO Central Air)
  • DeVilbiss Healthcare iGo
  • Inogen One
  • Inogen One G2
  • Inogen One G3
  • Inova Labs LifeChoice Activox
  • Invacare SOLO 2
  • International Biophysics LifeChoice/ lnova
  • Labs LifeChoice
  • Invacare XPO2
  • Oxlife Independence Oxygen Concentrator
  • Oxus RS-00400
  • Precision Medical EasyPulse
  • Precision Medical EasyPulse 3
  • Resmed AirCurve 10 V Auto W®Resmed Power Station II
  • Respironics EverGo
  • Respironics SimplyGo
  • Respironics Trilogy 100 Modell RSP1054260
  • SeQual Eclipse
  • SeQual eQuinox
  • SeQual Oxywell
  • SeQual SAROS
  • VBox Trooper

Die aufgelisteten Geräte können an Bord ohne medizinische Zulassung verwendet werden, sofern Sie über eine unabhängige Stromquelle (Batterie) verfügen, die mit den Anforderungen der Fluggesellschaft übereinstimmt.

Kunden, die mit einem der aufgelisteten Geräte reisen, müssen zudem 150 % der tatsächlichen Flugzeit an Lebensdauer der Batterie haben, unabhängig davon, wie lange sie planen, das Gerät zu nutzen.

Falls Sie Ihr Gerät auf dieser Liste nicht finden können, kontaktieren Sie uns bitte unter unserer Telefonnummer für barrierefreie Unterstützung zur Genehmigung:404-209-3434.

CPAP, BI-PAP und VPAP

MFR. 



GENEHMIGTE MODELLE

IST EINE KENNZEICHNUNG ERFORDERLICH?

DEVILBISS


Bi-level S – DV55D (ohne optionalen Befeuchter)


Nein


HDM


Z1 CPAP


Nein


INTELLIPAP


Auto DV54D-HH (ohne optionalen Befeuchter)


Nein


PHILIPS RESPIRONICS


A30 (ohne optionalen Befeuchter)


Nein


RESPIRONICS


DS 100, IN 101


Nein


RESPIRONICS DREAMSTATION


DSX 200, 400, 500, 600 und 700


Nein


RESPIRONICS DREAMSTATION


AHX 200, 400, 500, 600, 700 (Modelle mit H11 oder T11 werden ohne optionalen Befeuchter akzeptiert)


Nein


RESPIRONICS REMSTAR


150P, DS 150S, IN 151S, AU151S


Ja


RESPIRONICS REMSTAR PLUS


DS 250S, CA 251S, IN 251S, AU 251S


Ja


RESPIRONICS REMSTAR PLUS


DS 200, DS 200S, IN 201, IN 201S, 260P, AH 260S, DS 260S, 261P, IN 261S, LA 261S, 261CA, CA 261S, GB 261S, FI 261S, SE 261S, ES 261S, PT 261S, 267P, CN 267S


Nein


RESPIRONICS REMSTAR PRO


DS 450S, CA 451S, IN 451S, AU 451S


Ja


RESPIRONICS REMSTAR PRO


FR 365S, 460P, AH 460S, DS 460S, 461CA, CA 461S, 461P, IN 461S, AU 461S, HL 461S, LA 461S, GB 461S, FI 461S, SE 461S, ES 461S, PT 461S, DE 462S, 466P, JP 466P, DS 400S, IN 401S


Nein


RESPIRONICS REMSTAR AUTO


DS 550S, CA 551S, IN 551S, AU 551S


Ja


RESPIRONICS REMSTAR AUTO


FR 465S, 500M, 560P, AH 560P, DS 560S, 561P, 561CA, CA 561S, IN 561S, AU 561S, LA 561S, GB 561S, FI 561S, SE 561S, ES 561S, PT 561S, NO 561S, DE 562S, HL 564S, FR 565S, 566P, JP 566S, 567P, CN 567S, 568P, FR 568S, DS 500S, DS 510S, DS 510W, IN 501S, IN 511S


Nein


RESPIRONICS REMSTAR AUTO A-FLEX


550P


Nein


RESPIRONICS BI-PAP PRO


DS 650S, CA 651S, IN 651S, AU 651S


Ja


RESPIRONICS BI-PAP PRO


Pro 660P, AH 660S, DS 660S, 661P, IN 661S, LA 661S, 661CA, CA 661S, FI 661S, SE 661S, ES 661S, PT 661S, NO 661S, 667P, CN 667S


Nein


RESPIRONICS BI-PAP PLUS


DS 600


Nein


RESPIRONICS BI-PAP AUTO


DS 750S, CA 751S, IN 751S, AU 751S


Ja


RESPIRONICS BI-PAP AUTO


Auto DS 700S, IN 701S, 760P, AH 760S, DS 760S, 761P, AU 761S, IN 761S, LA 761S, 761CA, CA 761S, GB 761S, FI 761S, SE 761S, PT 761S, NO 761S, 762P, DE 762S, 765P, FR 765S, 766P, JP 766S, 767P, CN 767S


Nein


RESPIRONICS BI-PAP AVAPS C-SERIE


1060485, 1060486


Nein


RESPIRONICS BI-PAP S/T C-SERIE


1061420, 1061421


Nein


RESPIRONICS SYNCHRONY


LA1029756 (dieses Gerät ist für die Verwendung über 3 km zugelassen und muss beim Rollen am Boden sowie für Start und Landung verstaut werden)


Nein


RESMED


Air10


Nein


RESMED ​AIRSENSE


10 Elite (S10 Elite mit integriertem Befeuchter) 37020, 037019, 37021, 37023, 37024, 37025, 37043, 37243


Nein


RESMED ​AIRSENSE 10 AUTOSET


37028, 37029, 37031, 37032, 37033, 37064, 37065


Nein


RESMED S8 AUTOSET


33105, 33138


Nein


RESMED S8 AUTOSET II


33129, 33141, 33150


Nein


RESMED S8 AUTOSET C


Nein


RESMED S8 AUTOSET VANTAGE


33112


Nein


RESMED S8 AUTOSET SPIRIT II


33130, 33136, 33143, 33144, 33145, 33146, 33147, 33148


Nein


RESMED S8 AUTO 25


26104, 26105, 26125, 26126


Nein


RESMED S8 COMPACT


33030


Nein


RESMED S8 ELITE


33021


Nein


RESMED S8 ELITE II


33039, 33045, 33062, 33072, 33073, 33074, 33075


Nein


RESMED S8 ESCAPE


33001, 33007, 33013, 33036, 33060


Nein


RESMED S8 ESCAPE II


33048, 33051, 33052, 33053, 33054, 33061


Nein


RESMED S8 LIGHTWEIGHT


33032


Nein


RESMED S8 LIGHTWEIGHT II


33055


Nein


RESMED S8 RESPOND


33125, 33137


Nein


RESMED S9 AUTOSET


36005, 36015, 36025, 36105, 36115, 36125, 36145, 36205, 36225, 36245, 36265, 36305, 36304, 36325, 36345, 36365


Nein


RESMED S9 ELITE


36003, 36013, 36023, 36103, 36113, 36123, 36143, 36203, 36223, 36243, 36263, 36303, 36304, 36343, 36363


Nein


RESMED S9 ESCAPE


Ohne angebrachte optionale Befeuchter oder eingeschaltete kabellose Module


Nein


RESMED STELLAR


150


Nein


RESMED VPAP AUTO 25


26101, 26121


Nein


RESMED VPAP IV


Nein


RESMED VPAP S 


26119, 26120


Nein


RESMED VPAP ST


26110, 26122


Nein


RESMED VPAP IV ST


Nein


SOMNETICS INTERNATIONAL 


Transcend-Familie von CPAP-Geräten


Nein


Bitte kontaktieren Sie uns unter 404-209-3434 mindestens 48 Stunden im Voraus zur Freigabe der Reise mit einem Atemschutzgerät oder Ventilator.

Die aufgelisteten Geräte können an Bord verwendet werden, sofern Sie über eine unabhängige Stromquelle (Batterie) verfügen, die mit den Anforderungen der Fluggesellschaft übereinstimmt und in einen von Bundesluftfahrtbehörde (FAA) zugelassenen Stauraum passt. Kunden, die mit einem der aufgelisteten Geräte reisen, müssen zudem 150 % der tatsächlichen Flugzeit an Lebensdauer der Batterie haben, unabhängig davon, wie lange sie planen, das Gerät zu nutzen.

Hersteller

Care Fusion (zuvor Viasys)

Devilbliss

Mediq Tefa

Newport

Puritan Bennett (Covidien)

Respironics

Genehmigte Modelle

Pulmonetics – LTV 800, LTV 900, LTV 950, LTV 1000, LTV 1100, LTV 1150, LTV 1200, LTMII, SprintPack

6910DPR

Vivo 40, Vivo 50

HT50

LP10, LP20, LP6/+

Trilogy 100, Trilogy 200

Ist eine Kennzeichnung erforderlich?

Nein

Nein

Nein

Nein

Nein

Ja

Delta erlaubt die Verwendung von tragbaren Dialysegeräten an Bord ohne medizinische Zulassung, sofern Sie eine unabhängige Stromquelle (Batterie) haben, die mit den Anforderungen der Fluggesellschaft übereinstimmt.

Kunden, die mit einem der aufgelisteten Geräte reisen, müssen zudem 150 % der tatsächlichen Flugzeit an Lebensdauer der Batterie haben, unabhängig davon, wie lange sie planen, das Gerät zu nutzen.

Rufen Sie unsere Telefonnummer für barrierefreie Unterstützung unter 404-209-3434 an, um zu bestätigen, dass Sie über die erforderliche Anzahl von Batterien zur Mitnahme des Geräts auf Ihrem Flug verfügen.

Die aufgelisteten Geräte können an Bord ohne medizinische Zulassung verwendet werden, sofern Sie über eine unabhängige Stromquelle (Batterie) verfügen, die mit den Anforderungen der Fluggesellschaft übereinstimmt und in einen von Bundesluftfahrtbehörde (FAA) zugelassenen Stauraum passt.

Kunden, die mit einem Hilfsgerät reisen, müssen zudem 150 % der tatsächlichen Flugzeit an Lebensdauer der Batterie haben, unabhängig davon, wie lange sie planen, das Gerät zu nutzen.

Falls Sie Ihr Gerät auf dieser Liste nicht finden können, kontaktieren Sie uns bitte zur Genehmigung unter 404-209-3434.

Pumpen und Absauggeräte

HERSTELLER

GENEHMIGTE MODELLE
IST EINE KENNZEICHNUNG ERFORDERLICH?
ART INSTITUTE

Power Smile, KS-700

Nein

LAERDAL

78 00 00

Nein

MEDTRONIC

Paradigm Insulin Pump – MMT-722 (Anmerkung: Falls das Gerät mit dem MiniLink Transmitter (MMT-7703) ausgestattet ist, muss die HF-Sendefunktion während Start und Landung ausgeschaltet werden.)

Nein

NUTRICIA

Flocare Infinity

Nein

SHINEI

Smile Care KS-1000

(ANMERKUNG: Dieses Sauggerät darf nur über 3 km, wenn größere Elektrogeräte erlaubt sind, verwendet werden und muss beim Rollen und während Start und Landung verstaut werden.)



Nein

SMITHS MEDICAL

CADD Duodopa-1400

Nein

SMITHS MEDICAL

CADD Legacy 1-6400

Nein

SMITHS MEDICAL

CADD Legacy PCA-6300

Nein

SMITHS MEDICAL

CADD Legacy Plus-6500

Nein

SMITHS MEDICAL

CADD MS 3

Nein

SMITHS MEDICAL

CADD MS 3 7400

Nein

SMITHS MEDICAL

CADD Prizm 6101

Nein

SMITHS MEDICAL

CADD Solis

Nein

SMITHS MEDICAL

CADD Solis VIP

Nein

SMITHS MEDICAL

Deltec Cozmo Insulin Pump-1700

Nein

SMITHS MEDICAL

Deltec Cozmo Insulin Pump-1800

Nein

SMITHS MEDICAL

Prizm Plus-21-6101

Nein

SUNRISE MEDICAL-DEVILBISS VACU-AIDE

7305D, 7305P, 7310P, 7314P-D

Nein

Geräte für die Elektrofeldtherapie (EFT) sind Geräte, die elektrische Felder mit geringer Intensität nutzen, um Krebs zu behandeln. Delta hat 2 Geräte zur Verwendung an Bord genehmigt:

  • Novocure (Handelsname Optune) Modell: NovoTTF-100A, das zur Verwendung während aller Phasen des Fluges genehmigt wurde. Es ist auf 2 Ersatzbatterien auf Inlandsflügen beschränkt, die ordnungsgemäß im Handgepäck verstaut werden müssen. Auf internationalen Flügen sind keine Ersatzbatterien gestattet.
  • Novocure (Handelsname Optune) Modell: NovoTTF-200A, darf nur über 3 km verwendet werden. Muss beim Rollen und während Start und Landung ordnungsgemäß verstaut werden.

Kunden, die mit einem Hilfsgerät reisen, müssen zudem 150 % der tatsächlichen Flugzeit an Lebensdauer der Batterie haben, unabhängig davon, wie lange sie planen, das Gerät zu nutzen.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit und Gesundheit sollten Sie Ihre Medikamente immer in Ihrem Handgepäck mit sich führen, anstatt sie mit dem restlichen Gepäck aufzugeben. Unsere Bordküchen sind nicht zur Kühlung und Lagerung von Arzneimitteln ausgestattet und Delta-Mitarbeitern ist es nicht gestattet, bei der Verabreichung von Arzneimitteln zu helfen. Falls Ihre Arzneimittel der Kühlung bedürfen, planen Sie Ihre Reise mit einem persönlichen Kühlgerät, z. B. einem isolierten Reisekühler. Sie können dieses unter dem Sitzplatz vor Ihnen verstauen. Wir können beim Verstauen Ihres Kühlgeräts am vorderen oder hinteren Ende des Flugzeugs wie bei Rollstühlen und anderen medizinischen Geräten behilflich sein, sofern es der Platz erlaubt. Ihr Kühlgerät muss alle Anforderungen der Bundesluftfahrtbehörde (FAA) erfüllen.

Ungeachtet der typischen Einschränkungen für Handgepäck für Flüssigkeiten erlaubt die Transportation Security Administration (TSA) größere Mengen medizinisch notwendiger Flüssigkeiten, Gels und Sprays in angemessenen Mengen für Ihre Reise. Sie müssen diese dem Sicherheitsbeamten an der Kontrolle zur Inspektion melden. Wir empfehlen Ihnen, dass Ihre Arzneimittel zur Vereinfachung des Sicherheitsverfahrens gekennzeichnet sind, jedoch ist dies nicht notwendig. Die endgültige Entscheidung liegt beim TSA-Supervisor, ob ein Gegenstand die Sicherheitskontrolle erfolgreich durchläuft. Weitere Informationen finden Sie unter TSA.gov, wird in neuem Fenster geöffnet.

Unabhängig von der Tatsache, dass der Besitz von Marihuana in einzelnen Staaten eingeschränkt erlaubt ist, teilt die TSA mit, dass der Besitz von Marihuana, auch zu medizinischen Zwecken, nach geltenden Bundesgesetzen illegal ist und Passagiere im Besitz von Marihuana den Strafverfolgungsbehörden überstellt werden. Dementsprechend ist es unseren Kunden nicht gestattet, Marihuana auf unseren Flügen zu transportieren.

IV-Geräte und andere Arzneimittel mit Nadeln

Falls Sie Nadeln oder Spritzen zur Verabreichung von Arzneimitteln verwenden, dürfen Sie Ihre Arzneimittel und Spritzen im Handgepäck mit sich führen, sofern Sie Arzneimittel mit einem Arzneietikett zur Kennzeichnung des Arzneimittels und mit dem Namen des Herstellers oder dem pharmazeutischen Etikett haben. Bringen Sie die sich auf Sie beziehenden Rezeptinformationen für diese Arzneimittel, Spritzen und andere medizinische Ausrüstung mit sich.

Sie dürfen einen IV-Tropf an Ihrem Sitzplatz verwenden, sofern dieser die herausfallenden Sauerstoffmasken nicht behindert bzw. behindern könnte oder ein unzumutbares Sicherheitsrisiko für andere Passagiere oder Besatzungsmitglieder darstellt. Sie müssen das IV-Gerät zur Verabreichung von Arzneimitteln ohne die Hilfe von Mitarbeitern der Fluggesellschaft verwenden können.

Bitte teilen Sie unseren Flugbegleitern mit, wenn Sie während des Fluges irgendwelche Nadeln benutzt haben, damit diese Ihnen einen Behälter zur Entsorgung von scharfen und spitzen medizinischen Gegenständen zur Verfügung stellen können.