Flüge nach Dublin, Irland (DUB)


Reiseziele und Reiseanforderungen 


Nutzen Sie unsere interaktive Delta Discover Map und erfahren Sie alles über die Einreisebestimmungen. 

Als eine der ältesten Städte Europas ist Dublin eine Hauptstadt, die ihresgleichen sucht. Sie liegt an der Ostküste Irlands und verbindet mühelos das Alte mit dem Neuen. In dieser spektakulären und belebten Hafenstadt, die ihre einzigartige Kulisse ihren spektakulären Bauten des Mittelalters, der Georgianischen Architektur und der Moderne verdankt, treffen Weltoffenheit und Charme in wunderbarer Vielfalt aufeinander. Besucher gelangen normalerweise über den Flughafen Dublin (DUB) in die Stadt und sind damit nur eine kurze Bus- oder Taxifahrt vom Stadtzentrum entfernt.

Leben Sie das #SkyMilesLife


Unsere SkyMiles-Mitglieder bereisen die Welt und machen solche Fotos wie unten angezeigt. So erstellen sie eine Liste mit nicht zu verpassenden Aktivitäten in Irland.

Dublins Flughafen, der Dublin Airport, liegt sechs Kilometer nördlich von Dublin und ist mit reichlich vorhandenen Taxi- und Busverbindungen von der Stadt aus bequem zu erreichen. Der Flughafen selbst ist der verkehrsreichste des ganzen Landes und beheimatet zwei Terminals. Flüge von Delta werden im Terminal 2 abgefertigt, dem neueren Terminal, in dem sich auch eine Einreisekontrolle für die USA befindet.

An den Ufern des Flusses Liffey gelegen, zählt Dublin als „UNESCO City of Literature“, deren reiche Literaturgeschichte noch heute überall in der Stadt zu spüren ist. In ihr ist die weltberühmte Brauerei des Guinness-Bieres zu Hause, und eine Reise nach Dublin ohne eine Besichtigung der Heimat des „schwarzen Zeugs“ ist nicht vollständig.

Dank der außerordentlich großen Freundlichkeit ihrer Einheimischen (Dublin ist nicht nur einmal, sondern zweimal zur freundlichsten Stadt in Europa gewählt worden), werden Sie auf Ihrer Reise garantiert viele Geschichten zu hören bekommen und mit so manchen eigenen wieder abreisen! Ob Sie einkaufen, zum Essen ausgehen, die Kopfsteinpflaster entlang gehen oder die vielen historischen Wahrzeichen besichtigen – der Charme Dublins wird Sie an jeder Ecke immer wieder erneut überraschen.

Während man leicht im Stadtzentrum längere Zeit verweilt, so hat Dublins nähere Umgebung großartige Sehenswürdigkeiten, Landschaften, Schlösser und Küstenstriche zu bieten, die entdeckt werden wollen. Unternehmen Sie einen Tagesausflug und erkunden Sie das stattliche Anwesen Powerscourt House and Gardens, den majestätischen Nationalpark Wicklow Mountains, Heimat des historischen Ortes Glendalough, die Stadt Kilkenny aus dem Mittelalter oder das UNESCO-Weltkulturerbe Newgrange. Alle Sehenswürdigkeiten liegen nur eine 90-minütige Autofahrt vom Stadtzentrum entfernt.

Zur nächtlichen Stunde werden Sie im Herzen der Stadt die großartige Mischung an Musik, Kultur und außergewöhnlicher Küche von Temple Bar, dem kulturellen und lebhaften „Wunderland“, erleben, bevor Sie in einem traditionell Dubliner Pub in Ruhe ein wohlverdientes Bier genießen.

Aufgrund seiner Küstenlage herrscht in Dublin ein kühles und feuchtes Klima mit Temperaturbereichen von niedrigen 5 bis 10 Grad im Januar und Februar und bis zu angenehmen 20 Grad im Juli und August. Der Niederschlag ist ganzjährig gleichmäßig verteilt. Der Mangel an größeren Temperaturunterschieden führt dazu, dass es sich das ganze Jahr über lohnt, Dublin zu besuchen.