Verbotene oder eingeschränkte Gegenstände

Andere mögliche Gefahrgüter


Die folgenden Gegenstände werden nicht als „Gefahrgüter“ erachtet und sind gestattet, sofern sie entsprechend den TSA-Vorschriften korrekt verpackt sind, und unterliegen den standardmäßigen Freigepäckbestimmung für Hand- und aufgegebenes Gepäck:

  • Stricknadeln/Scheren
  • Wander- oder Trekkingstöcke
  • Messer/Schwerter
  • Haartrockner/Haarglätter
  • Haarspray
  • Sonnenschutz/Insektenspray
  • Batterien
  • Nahrung für unterwegs
  • Angelhaken
  • Zerbrechliche Gegenstände aus Glas

Für die oben genannten Gegenstände gelten möglicherweise weitere Einschränkungen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der TSA, wird in neuem Fenster geöffnet.

GESTATTET, WENN KORREKT VERPACKT

Bitte denken Sie daran, dass infektiöse Substanzen, Gifte und radioaktive Materialien nicht gestattet sind.

  • Wärmeerzeugende Gegenstände – Die Mitnahme von batteriebetriebenen Unterwassertaschenlampen (Tauchlampen) und Lötkolben mit einer Länge von maximal 18 cm ist nur im Handgepäck gestattet.
  • Quecksilberbarometer oder -thermometer – Solche Gegenstände sind nur dann erlaubt, wenn sie von einem Mitarbeiter eines staatlichen Wetterdienstes oder einer ähnlichen amtlichen Institution ausschließlich im Handgepäck mitgeführt werden.

Wenn Sie einen der 2 oben genannten Gegenstände oder einen Gegenstand mitführen, der nicht im Abschnitt „Eingeschränkte Gegenstände“ aufgeführt ist, von dem Sie aber denken, dass er ein „Gefahrgut“ darstellen könnte, wenden Sie sich bitte zehn Tage im Voraus an die Gefahrgutabteilung von Delta, um sicherzustellen, dass Sie diesen Gegenstand auf dem Flug mitführen dürfen. Bei unmittelbaren Fragen wenden Sie sich bitte an die Reservierungsabteilung.

Weitere nützliche Ressourcen finden Sie auf der Website der Bundesluftfahrtbehörde (FAA), wird in neuem Fenster geöffnet.