Flüge nach St. Lucia


 

St. Lucia ist eine Windward-Insel der Kleinen Antillen und befindet sich in der Mitte der Inselkette der Ostkaribik zwischen Martinique und St. Vincent. Die Insel ist nur 43 km lang und 23 km breit. Die Ostküste liegt am Atlantischen Ozean und die Westküste an der Karibischen See.

Die ersten Siedler waren Franzosen in der Mitte des 18. Jahrhunderts, aber die Insel wurde schnell von den Briten eingenommen, die sie zwei Jahrhunderte lang kolonisierten. St. Lucia erhielt im Rahmen des Commonwealth 1979 seine Unabhängigkeit.

Die Landschaft ist von den Pitons geprägt, zwei zugespitzten Vulkanen an der Küste. Gros Piton ist 771 m hoch und Petit Piton 743 m. Hinter ihnen liegt ein üppiger Regenwald, wo Besucher wandern, sich abseilen oder sich bei einem Bad unter einem Wasserfall erfrischen können. Über 75 Prozent von St. Lucia sind bewaldet.

St. Lucia ist ein beliebter Kreuzschiffshafen und verfügt über wunderschöne Sandstrände und ausgezeichnete Wassersportmöglichkeiten. Für Landratten gibt es Golf, Reiten und Tennis.

Der internationale Flughafen Hewanorra (UVF) liegt in Vieux Fort im südlichen Teil der Insel. Der Flughafen bedient 17 internationale und regionale Fluggesellschaften, einschließlich Delta Air Lines.

Mehrere Taxi-, Limousinen- und Shuttledienste bieten Transport ab dem Flughafen; jedoch wird Besuchern empfohlen, diese vor Ankunft zu reservieren. Zu den Anbietern zählen St. Lucia Airport Shuttle, St. Lucia Taxi Services, Saint Lucia Executive Transfers und Stanis Taxi Service.

Testen Sie die ausgezeichneten Strände auf St. Lucia. Reduit Beach ist ein beliebter, kilometerlanger Strand mit Blick auf Pigeon Island. Am Wochenende kann es etwas voller werden und es mag eine Partyatmosphäre entstehen. Anse Chastanet an der Südwestküste liegt vor einer steilen und dicht bewaldeten Kulisse. Anse de Pitons befindet sich zwischen den Pitons.

Wandern Sie durch den nationalen Regenwald auf St. Lucia oder fahren Sie mit dem Rad und halten Sie Ausschau nach wilden Orchideen, riesigen Farnen, wildem Muskat und den kunterbunten Papageien von St. Lucia. Schwimmen Sie am Fuße des Dennery-Wasserfalls. Oder unternehmen Sie eine aufregende Zipline-Tour, bei der Sie durch die Baumkronen gleiten.

Entdecken Sie das Meeresleben auf St. Lucia bei einem Tauchgang im Meer oder bei einem Schnorchelausflug. Hier können Sie Meeresschildkröten, Trompetenfische, Muränen, Tintenfische, Papageienfische, Hornhechte und mehr sehen. Verschiedene Reiseveranstalter können Ihnen die besten Orte zeigen, beispielsweise den gesunkenen Frachter 9 m unter der Wasseroberfläche.

Viele der Hotels in St. Lucia sind all-inclusive. Das Sandals Halcyon Beach ist ein intimes All-inclusive-Hotel mit nur 169 Zimmern. Das Strandresort verfügt über schön angelegte Gärten, vier Restaurants, zwei Pools, ein Fitnessstudio, einen Nachtclub und einen Tauchpool.

Gehen Sie auf im Luxus von Cap Maison, einem Boutiquehotel nach spanischer Architektur, das sich an einer Klippe mit Blick auf die Karibik befindet. Speisen Sie in einem der Restaurants oder genießen Sie eine private Mahlzeit am Meer. Profitieren Sie vom hoteleigenen Strand, mehreren Pools, dem Wassersportangebot, einem Spa und Live-Unterhaltung.

Übernachten Sie im Schatten der Pitons im Fond Doux Holiday Plantation, einem Hotel in einer Kolonialplantage aus dem 19. Jahrhundert. Schlafen Sie in einem der 15 Häuschen mit einem oder zwei Schlafzimmern. Annehmlichkeiten umfassen ein Spa, ein Restaurant und Transport zum Strand.

Auf St. Lucia herrscht tropisches Klima, deswegen schwanken die Temperaturen nicht sehr. Die Höchstwerte liegen um die 30 Grad und die Tiefsttemperaturen sind normalerweise um die 73 Grad. Niederschlag ist jedoch eine andere Angelegenheit. Die Regenzeit reicht von Juli bis Dezember, wobei es im September und Oktober am meisten regnet und der Durchschnitt nur knapp unter 20 cm liegt. Von Juni bis November herrscht Hurrikansaison.